Was für eine Ehre: Jamie Bennington, Sohn des 2017 verstorbenen Linkin Park-Frontmanns Chester Bennington (✝41), tritt in die Fußstapfen seines Vaters! Er wird mehrere Songs seines berühmten Rock-Papas neu einspielen und damit wieder einem breiten Publikum zugänglich machen. Allerdings handelt es sich bei den Aufnahmen nicht um Linkin Parksondern um die Grunge-Formation Grey Daze, deren Leadsänger Chester von 1993 bis 1998 war.

"Chester wäre so stolz auf seinen Sohn Jamie Bennington gewesen", heißt es auf der Facebook-Fanpage von Grey Daze. "Wir haben Jamie gestern in den Aufnahmestudios von NRG zeitgleich mit seinem Vater singen lassen und seine Stimme ist großartig. Sie klingt sehr ähnlich wie die seines Vaters und wir sind alle mächtig stolz, Teil des Ganzen zu sein." Zu ihrem Statement veröffentlicht die Band ein Video und mehrere Fotos der Studio-Proben. Auch Jamie ist dabei am Mikrofon zu sehen.

Chester, der unter Depressionen litt und im Juli 2017 Selbstmord begangen hatte, war Vater von sechs Kindern. Jamie stammt aus dessen früherer Beziehung mit Freundin Elka Brand, deren zweiten Sohn er später ebenfalls adoptierte. Zum Zeitpunkt seines Todes war Chester mit Ehefrau Talinda verheiratet, mit der er drei gemeinsame Kinder hat.

Chester Bennington, ehemaliger Linkin Park-FrontmannGetty Images
Chester Bennington, ehemaliger Linkin Park-Frontmann
Die Band Grey Daze zusammen mit Jamie BenningtonFacebook / Grey Daze
Die Band Grey Daze zusammen mit Jamie Bennington
Chester Bennington, Talinda und Chesters sechs KinderE. Rodriguez / Getty Images
Chester Bennington, Talinda und Chesters sechs Kinder
Was sagt ihr zur Neuauflage mit Chesters Sohn Jamie?1508 Stimmen
1308
Ich find's klasse und freue mich tierisch darauf, die Musik zu hören.
200
Ich sehe das kritisch. Jamie wird wohl kaum an seinen Vater herankommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de