Schau an einem anderen Tag! Der letzte James Bond-Film mit dem Titel "Spectre" ist nun schon knapp dreieinhalb Jahre alt. Zur Erinnerung: Der 007-Ableger von Regisseur Sam Mendes (53) kam nahezu auf den Tag genau drei Jahre nach dem Vorgänger "Skyfall" in die Kinos. Für den Jubiläumsstreifen "Bond 25" nehmen sich die Beteiligten offenbar ziemlich viel Zeit – wenn auch unfreiwillig. Denn nachdem der Starttermin von Herbst 2019 auf Februar 2020 gelegt wurde, wird der neue Bond jetzt schon wieder verschoben!

Die Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli gaben über das offizielle Twitter-Profil der "James Bond"-Filmreihe bekannt: "Wir sind absolut begeistert, 'Bond 25' am 8. April 2020 veröffentlichen zu können." Der Termin gilt jedoch nur für die USA – wann der Film in Deutschland an den Start geht, wurde offiziell noch nicht bekannt gegeben. Hintergrund der ersten Änderung war der Absprung des Regisseurs Danny Boyle (62), der durch Cary Fukunaga ersetzt wurde. Dass sich der Release erneut verzögert, soll dem Filmportal The Playlist zufolge daran liegen, dass Scott Z. Burns das Drehbuch der Autoren Neal Purvis und Robert Wade überarbeiten soll. Scott sei bekannt als "Skript-Doktor", er hat beispielsweise auch den Drehbüchern von "Ocean's 12", "Rogue One" oder "Das Bourne Ultimatum" den Feinschliff verpasst.

Für Bond-Darsteller Daniel Craig (50) soll es übrigens der letzte Auftritt als Agent 007 werden. Er habe seine Rolle freiwillig abgegeben.

Daniel Craig als James Bond in "James Bond 007: Spectre"Everett Collection / ActionPress
Daniel Craig als James Bond in "James Bond 007: Spectre"
Daniel Craig im April 2018Splash News
Daniel Craig im April 2018
Daniel Craig in "Casino Royal", 2006United Archives GmbH / ActionPress
Daniel Craig in "Casino Royal", 2006
Freut ihr euch schon auf den neuen Bond-Streifen?196 Stimmen
175
Ja, ich kann es kaum erwarten.
21
Nee. Ich glaube nicht, dass der Film meinen Geschmack treffen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de