50 Cent (43) fürchtet um sein Leben! Es ist nicht das erste Mal, dass der US-amerikanische Erfolgsrapper für skandalöse Schlagzeilen sorgte. Kurz nach Beginn seiner Karriere wurde er mit neun Kugeln angeschossen und überlebte nur knapp. Weitere Schießereien, Drogengeschäfte und Gefängnisaufenthalte folgten. Zuletzt ermittelten die Behörden gegen einen Polizisten, der seine Beamten-Kollegen als Killer auf den Musiker angesetzt haben soll. Diese Geschichte geht nicht spurlos an 50 vorbei: Jetzt gestand der "Candy Shop"-Interpret, keine ruhige Minute gehabt zu haben!

50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, äußerte sich auf Instagram zu den Gerüchten und bestätigte, dass ein Polizeibeamter ihn bedroht habe und seine Kollegen zwingen wollte, ihn tödlich zu verletzten, sobald sie ihn sehen. "Ich habe Angst um mein Leben, ich kann nicht schlafen, seitdem ich davon erfahren habe. Die Polizei hat mich nie über die Bedrohung informiert", schrieb er in dem Post. Die Konsequenz für den 43-Jährigen: "Ich beende alle meine Tätigkeiten in New York. Wahrscheinlich werde ich die Stadt verklagen müssen."

Laut Daily News New York hat Inspector Emanuel Gonzalez wirklich eine entsprechende Aussage getätigt – habe damit aber lediglich einen Scherz machen wollen. Ein Sprecher des New York Police Departments gab bekannt, dass der Fall derzeit untersucht werde.

50 Cent, MusikerGetty Images
50 Cent, Musiker
50 Cent bei den "Entertainment Television African American" AwardsFREDERIC J. BROWN / Staff / Getty Images
50 Cent bei den "Entertainment Television African American" Awards
50 Cent, RapperGetty Images
50 Cent, Rapper
Könnt ihr 50 Cents Sorge verstehen?150 Stimmen
143
Na klar, doch! Ich hätte auch Angst, wenn jemand mein Leben bedrohen würde
7
Nein, das war doch alles nur ein Scherz des Officers!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de