Manchmal müssen Prioritäten gesetzt werden – und in dem Fall bleibt dabei bares Geld auf der Strecke. Die britische TV-Moderatorin Holly Willoughby (38) scheint jedenfalls wild entschlossen zu sein, in Zukunft mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen. Das heißt im Umkehrschluss: Der ein oder andere Auftrag muss gestrichen werden. Und Holly zeigt sich konsequent. Sie gibt nun einem Angebot von Diet Coke den Laufpass – womit ihr rund 500.000 Euro an Gage entgehen!

"Sie hat einfach zu viele Termine und fühlt, dass sie eine Pause braucht", erklärt ein Vertrauter von Holly ihre Entscheidung gegenüber The Sun. Er fügt hinzu, dass die Trennung von Diet Coke durchaus "freundschaftlich" verlaufen sei, was Optionen für die Zukunft offen lässt. Zunächst aber "freut sich Holly darauf, mehr Zeit mit ihrer Familie zu verbringen, denn jetzt hat sie eine Verpflichtung weniger." Wie der britische Mirror berichtet, hatte Holly selbst bereits angekündigt, in Zukunft etwas kürzer zu treten.

Einen faulen Lenz leistet sich die Britin jedoch noch lange nicht. Derzeit präsentiert sie nicht nur "This Morning" auf ITV, sondern moderiert zudem auch Dancing on Ice. Bei "Celebrity Juice" auf ITV2 ist sie ebenfalls mit dabei.

Moderatorin Holly Willoughby beim Photocall für "Dancing on Ice"Getty Images
Moderatorin Holly Willoughby beim Photocall für "Dancing on Ice"
Holly Willoughby, ModeratorinGetty Images
Holly Willoughby, Moderatorin
Holly Willoughby auf der ITV Gala in London 2017Getty Images
Holly Willoughby auf der ITV Gala in London 2017
Hat Holly die richtige Entscheidung getroffen?182 Stimmen
164
Ja, die Familie geht eben einfach vor!
18
Nein, den Deal hätte sie mitnehmen sollen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de