R. Kellys (52) Leben steht Kopf! Seit einigen Jahren werden immer wieder schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben! Der R&B-Sänger, der mit Songs wie "I Believe I Can Fly" Geschichte schrieb, soll zwischen 1998 und 2010 mehrere Frauen sexuell missbraucht haben. Dabei wird er sogar der Pädophilie beschuldigt. Vor Gericht musste sich der US-Sänger jetzt erstmals wegen seiner mutmaßlichen Straftaten in zehn Fällen verantworten. Gegen eine Kaution wurde er jetzt jedoch aus der Haft entlassen!

Wie TMZ und andere Medien berichteten, wurde der 52-Jährige am Montagabend beim Verlassen des Cook Country-Gefängnisses in Chicago, Illinois, von Fotografen abgelichtet. Das zuständige Gericht hatte zuvor festgelegt, dass er gegen eine Kaution in Höhe von 100.000 Dollar wieder auf freien Fuß kommen könnte – der Weltstar habe die Summe, die nur einem Zehntel der eigentlichen Million beträgt, die er zu zahlen hat, zunächst allerdings nicht aufbringen können. Nun aber scheinbar doch: Der dreifache Grammy-Gewinner ist wieder in Freiheit!

Am Freitag hatte sich R. Kelly selbst den Behörden in Chicago gestellt und das Wochenende schließlich im Knast verbracht. Was ihm jetzt im Fall einer Verurteilung droht: Bis zu 70 Jahren hinter schwedischen Gardinen – denn jede einzelne Anklage trägt die Höchststrafe von drei bis sieben Jahren.

R. Kelly am 25. Februar 2019Getty Images
R. Kelly am 25. Februar 2019
R. Kelly am 25. Februar 2019Getty Images
R. Kelly am 25. Februar 2019
R. Kelly während seiner "The Buffet"-TourDaniel Boczarski/Getty Images)
R. Kelly während seiner "The Buffet"-Tour


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de