Freunde vor Familie? Seit dem Fremdgeh-Drama um Tristan Thompson (27) und Jordyn Woods (21) steht Kylie Jenner (21) zwischen den Stühlen und ist ungewollt im Mittelpunkt des Skandals. Ausgerechnet ihre BFF soll mit dem Baby-Daddy ihrer Schwester Khloe Kardashian (34) fremdgegangen sein. Als die Gerüchte aufkamen, hielt die 21-Jährige laut Insidern aber angeblich noch zu Jordynund nahm das Model vor den Angriffen ihrer Familie in Schutz!

Seit dem Betrugsskandal von Tristan und Jordyn ist es aus zwischen Khloe und dem Basketballer. Seitdem hat sich der ganze Kardashian-Jenner-Clan nicht nur gegen Tristan, sondern auch gegen die einst beste Freundin von Kylie gewandt. Wie ein Insider dem Magazin Us Weekly verriet, soll Kylie die Behauptungen aber zunächst gar nicht geglaubt und ihre Freundin sogar in Schutz genommen haben. Obwohl die 21-Jährige zunächst auf der Seite ihrer BFF stand, glaubt mittlerweile keiner mehr an eine Versöhnung der Ex-Freundinnen.

Jordyn selbst behauptet nach wie vor, komplett betrunken gewesen zu sein, als sie den Basketballer küsste. Von den Kardashians soll ihr diese Erklärung aber keiner abnehmen. Immerhin war Jordyn um sieben Uhr morgens schon wieder imstande, mit ihrem Auto zu fahren. Am 1. März soll das beschuldigte Model beim "Red Table Talk" von Jada Pinkett-Smith (47) vor laufenden Kameras ihr Schweigen brechen und sich im Fernsehen zu den Gerüchten äußern.

Jordyn Woods und Kylie Jenner beim Launch ihrer Make-up-KollektionSplashNews.com
Jordyn Woods und Kylie Jenner beim Launch ihrer Make-up-Kollektion
Jordyn Woods und Kylie Jenner in HollywoodGetty Images
Jordyn Woods und Kylie Jenner in Hollywood
Jordyn Woods und Kylie Jenner in MiamiMEGA
Jordyn Woods und Kylie Jenner in Miami
Könnt ihr Kylies erste Reaktion verstehen?2116 Stimmen
1902
Na klar, Jordyn war eben ihre beste Freundin!
214
Eher nicht, warum sollten ihre Verwandten so etwas erfinden?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de