Die Fans der irischen Boyband Boyzone müssen jetzt sehr stark sein – oder sich am besten noch schnell ein Flugticket nach Australien kaufen: Denn in Down Under geht die Band, die seit 25 Jahren ihre Fans begeistert, das letzte Mal auf Tour. Ronan Keating (42), seit Anbeginn der Leadsänger der Gruppe, bestätigte nun nämlich: Die Band wird sich nach ihrem großen Finale endgültig auflösen!

"Wir hatten 25 brillante Jahre. Wir hatten wirklich Glück. Eine Band wie Boyzone hat normalerweise nicht so eine lange Lebensspanne", sagte Ronan der Herald Sun in einem Interview. Die Band habe beschlossen, sich zu verabschieden, solange es so gut für sie laufe. "Wir wollen unser letztes Kapitel lieber selbst schreiben, als uns aufzulösen oder zu verschwinden. Wir würden gerne mit Stil gehen." Die Band sei dankbar für das, was sie erreichen und in den letzten 25 Jahren erleben durfte. In dieser Zeit veröffentlichten sie sechs Alben und hatte beinahe zwei Dutzend Hits. "Wir können gar nicht in Worte fassen, wie sehr ihr Fans uns unterstützt habt auf unserem Weg."

Die Auflösung von Boyzone kommt für die Fans zwar überraschend, doch ist der Titel ihres im November erschienenen Albums wohl Programm: "Thank You & Goodnight". Schon 2000 hatte sich die Gruppe einmal getrennt, war 2007 jedoch zurückgekehrt. Mit dem plötzlichen Tod von Stephen Gately (✝33) war 2009 eines der Gründungsmitglieder verstorben.

Ronan Keating bei einer "The Voice"-Liveshow im Juni 2016 in AustralienGetty Images
Ronan Keating bei einer "The Voice"-Liveshow im Juni 2016 in Australien
Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von BoyzoneGetty Images
Mikey Graham, Shane Lynch, Ronan Keating und Keith Duffy von Boyzone
Stephen Gately in London, Mai 2009Getty Images
Stephen Gately in London, Mai 2009
Seid ihr traurig über das Boyzone-Aus?236 Stimmen
148
Und wie. Ich war ein großer Fan!
88
Nein, ich bin kein Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de