Wenn Bad Boy, dann aber richtig! Dies scheint sich Nicki Minaj (36) bei der Wahl ihres aktuellen Partners wohl gedacht zu haben. Nach den Trennungen von ihren Ex-Freunden Safaree Samuels, Meek Mill (31) und Nas (45) schreitet die Rapperin seit einigen Monaten an der Seite von Kenneth Petty durchs Leben. Dass sie sich damit einen Bad Boy erster Klasse geangelt hat, beweist nicht zuletzt das pralle Strafregister ihres Lovers. Nun durfte der Schurke seine Liste sogar noch um einen weiteren Eintrag ergänzen. Denn: Kenneth wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verdonnert!

Wie TMZ berichtete, war Kenneth in den vergangenen Tagen einmal mehr zu einem Gerichtstermin geladen. Der Grund: Im September 2018 soll er im US-Bundesstaat New York ohne gültige Fahrerlaubnis mit einem Motorrad gefahren sein und dabei ein Stoppschild missachtet haben. Im Laufe der Verhandlung bekannte sich Kenneth zu dem Delikt und wurde schließlich zu einer Zahlung von 88 US-Dollar sowie zur Rückgabe der ungültigen Fahrerlaubnis aufgefordert.

Im Vergleich zu früheren Straftaten erscheint Kenneths jüngster Streich allerdings schon fast wie ein Kavaliersdelikt. So stand er in der Vergangenheit etwa wegen versuchter Vergewaltigung oder fahrlässiger Tötung vor Gericht.

Kenneth Petty und Nicki MinajInstagram / nickiminaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj auf ihrer GeburtstagspartyInstagram / nickiminaj
Kenneth Petty und Nicki Minaj auf ihrer Geburtstagsparty
Nicki Minaj und Kenneth PettyInstagram / nickiminaj
Nicki Minaj und Kenneth Petty


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de