Feiern wie einst Paris Hilton (38) – das geht jetzt am Originalschauplatz. Diese Villa in Los Angeles hat so manche legendäre Promi-Party erlebt. Die Hotelerbin stieg während ihrer Zeit in dem Luxusanwesen zum Star auf und erfand das Bild von Celebrities für das digitale Zeitalter neu. So viel Promi-Historie hat ihren Preis. Stolze 30.000 Dollar (umgerechnet rund 27.000 Euro) müssen Mieter für die Villa hinblättern – monatlich, versteht sich.

Die legendäre Party-Bude wird derzeit von einem Makler angeboten. Von Mail Online veröffentlichte Bilder der Villa zeigen viel Plüsch im Inneren, weiße Ledermöbel und einen Marmor-Couchtisch mit integrierter Stripperstange. Ob hier wohl Paris mit ihren Freundinnen Britney Spears (37) und Nicole Richie (37) Spaß hatte? So genau lässt sich das nicht sagen. Denn die heute 38-Jährige wohnte nur von 2003 bis 2007 in der Villa. Auch Fans von Kim Kardashian (38) dürften an dem Objekt interessiert sein. Der Reality-Star begann hier seine Karriere als Paris' Stylistin.

Die Immobilie wechselte laut TMZ erst kürzlich für 3,9 Millionen Dollar (rund 3,5 Millionen Euro) den Besitzer. Der neue Eigentümer wolle die Villa in den nächsten Wochen untervermieten. Das Haus war übrigens auch Schauplatz weniger glamouröser Momente im Leben von Paris. Sie soll dort 2007 wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen festgenommen worden sein, berichtet das Online-Portal.

Lindsay Lohan und Paris Hilton, 2005Michael Buckner/Getty Images
Lindsay Lohan und Paris Hilton, 2005
Paris Hilton in New YorkGetty Images
Paris Hilton in New York
Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006Getty Images
Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006
Was sagt ihr zu der Miete, die Paris Hilton verlangt?74 Stimmen
42
Absolut angemessen – ich würde das auch verlangen!
32
Also ich finde die Miete viel zu hoch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de