Große Sorge um Königin Maxima (47)! Das vergangene Jahr dürfte für die Frau von König Willem-Alexander (51) der Niederlande wohl eines der härtesten in ihrem Leben gewesen sein: Im Juni 2018 hatte sich ihre Schwester Inés Zorreguieta mit nur 33 Jahren das Leben genommen, wenige Monate später war die Blondine selbst so stark erkrankt, dass sie eine Reise abbrechen musste. Nun bangen die Fans erneut um die gebürtige Argentinierin – denn Maxima musste operiert werden.

In einem von Dana Press veröffentlichten Statement heißt es jetzt, die 47-Jährige habe sich bereits vergangene Woche in ärztliche Behandlung begeben und operieren lassen müssen: "Letzte Woche hat sich Königin Maxima einem kleinen geplanten ärztlichen Eingriff unterzogen. Da sie eine Weile ruhen muss, wird sie den König in diesem Jahr nicht zum NL Doet begleiten!" Kommende Woche werde sie jedoch wieder arbeiten.

Und tatsächlich: Wie RTL berichtete, absolvierte Willem-Alexander das Wohltätigkeits-Event alleine. Auf Nachfrage erklärte er, Maxima gehe es bereits wieder sehr gut, sie müsse sich jedoch noch ausruhen. Weshalb genau die dreifache Mutter operiert wurde, ist bisher nicht bekannt.

Königin MaximaSplash News
Königin Maxima
König Willem-Alexander der Niederlande und Königin MaximaGetty Images
König Willem-Alexander der Niederlande und Königin Maxima
Willem-Alexander beim 20. Jubiläum der Organisation für das Verbot chemischer WaffenUtrecht, Robin / Action Press
Willem-Alexander beim 20. Jubiläum der Organisation für das Verbot chemischer Waffen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de