Andrew Rannells (40) plaudert aus dem Nähkästchen! Der Schauspieler verkörperte in der Kultserie Girls fünf Jahre lang Elijah: Hannahs (Lena Dunham, 32) Ex aus College-Zeiten, der mittlerweile zu seiner Homosexualität steht. In der Serie werden die beiden trotz Trennung wieder Freunde. Nun veröffentlichte der Darsteller seine Memoiren "Too Much Is Not Enough", in denen er ebenfalls private Einblicke in sein Sexleben schildert. Als 16-Jähriger habe er seine Unschuld an einen Mann verloren – der zu diesem Zeitpunkt mehr als doppelt so alt war wie er!

Wie Radar Online über den Inhalt des Buches berichtet, seien es die ersten sexuellen Versuche für Andrew gewesen. Er lernte den damals 40-Jährigen in einer Theatergruppe kennen. "Es war 1995, ich war 16 Jahre alt und ich dachte, ich wüsste schon alles", erklärt der Hollywood-Star, der mittlerweile selbst 40 Jahre alt ist. Die Beziehung zu dem deutlich älteren Mann habe sich zunächst langsam aufgebaut. Doch als ausreichend Körperlichkeiten hinzukamen, sei alles ganz schnell gegangen.

Andrew erinnert sich: "Die Kleidung begann zu fallen. Und das fühlte sich nur noch falscher, aber auch erregender an. Ich fühlte mich nicht zu ihm hingezogen, aber es war der Körper und der Mund eines Mannes – und das hatte ich noch nie erlebt." Geliebt habe er den Mann aber nicht. Gegen den Wunsch seiner Affäre habe er die Beziehung daher nach einiger Zeit beendet.

Andrew Rannells bei seiner "Too Much Is Not Enough"-BuchtourGetty Images
Andrew Rannells bei seiner "Too Much Is Not Enough"-Buchtour
Andrew Rannells im Dezember 2018Getty Images
Andrew Rannells im Dezember 2018
Andrew Rannells in New YorkGetty Images
Andrew Rannells in New York
Was haltet ihr von Andrews Offenbarungen?768 Stimmen
371
Toll, dass er so selbstbewusst davon berichtet!
397
Geht so, ist mir ein bisschen zu persönlich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de