Simone mausert sich langsam, aber sicher zur Drama Queen der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel. Vor allem ihre Mitstreiterinnen sind genervt von Simis ständigen Wehwehchen. Selbst als sie in einer Episode wegen heftiger Magenschmerzen ins Krankenhaus musste, konnten sich einige Mädels das Augenrollen nicht verkneifen. Nun scheint sich die nächste Mini-Tragödie anzubahnen: Simone hat ziemlich Bammel vor dem nächsten Shooting!

Wie die Vorschau zur kommenden GNTM-Folge zeigt, müssen die Mädels bei ihrem nächsten Shooting von einem Sprungbrett aus ins Wasser hüpfen – und dabei natürlich noch gut aussehen. Diese Challenge gefällt Simone erwartungsgemäß ganz und gar nicht: "Ich hoffe jetzt, dass ich da oben nicht irgendwie in Panik gerate", gesteht das Nachwuchs-Model. Sie habe einfach Angst, gibt sie ehrlich zu. Obwohl sie sich zusammenreißen möchte, sieht man oben auf dem Sprungturm letztendlich, wie angespannt sie ist. "Ich zittere nicht, weil mir kalt ist, sondern weil ich Angst habe", gesteht die Studentin. Oh je! Ob Simone den Sprung ins kalte Wasser trotzdem wagt?

Und was sagen die anderen Mädchen zum neuesten Simone-Drama? "Ich hatte auch ein bisschen Angst, aber man muss kein Drama draus machen, man muss es nicht den ganzen Tag hundertmal erwähnen", betont Konkurrentin Cäcilia. Melissa überlegt sogar, ob sich hinter Simis Verhalten eine Strategie verbergen könnte: "Es wird halt gemunkelt – ist es Taktik, ist es echt? Man weiß es oft nicht, weil es ist zu oft irgendwas."

GNTM-Kandidatin Simone mit Heidi Klum am Set in L.A.SplashNews.com
GNTM-Kandidatin Simone mit Heidi Klum am Set in L.A.
GNTM-Kandidatin SimoneInstagram / simone.gntm.2019
GNTM-Kandidatin Simone
GNTM-Girl CäciliaInstagram / caecilia.gntm.2019
GNTM-Girl Cäcilia
Glaubt ihr, Simone springt trotz ihrer Angst?261 Stimmen
230
Ja, auf jeden Fall!
31
Nein. Ich glaube, sie kneift.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de