Diese Nachricht ist ein echter Schock! Nachdem bekannt geworden war, dass Lori Loughlin (54) in den College-Bestechungsskandal in den USA verwickelt ist, musste der Fuller House-Star eine Million US-Dollar hinterlegen, um auf freien Fuß zu kommen. Doch nun sieht es ganz so aus, als würde der Mutter zweier Töchter auch noch eine saftige Gefängnisstrafe drohen – und Lori vielleicht sogar für mehrere Jahre hinter Gitter müssen.

Nachdem sie vor dem Bundesgericht in Boston erschienen ist, muss sich Lori nun entscheiden, ob sie auf schuldig plädieren möchte oder ein Gerichtsverfahren anstrebt. So oder so werden sie und Schauspiel-Kollegin Felicity Huffman (56) vermutlich jedoch mit einer Haftstrafe rechnen müssen. Der Bostoner Anwalt Brad Bailey sagte Hollywood Life: "Meinen Berechnungen zufolge, denen die unterschiedlichen Vorwürfe gegen die beiden Schauspielerinnen zugrunde liegen, könnte die Anklagebank eine Haftstrafe von 21 bis 27 Monaten für Felicity und 37 bis 46 Monate für Lori fordern." Eine Rolle spielt dabei auch die Summe der Bestechungsgelder, die die beiden Frauen jeweils gezahlt hatten.

Während Felicity etwa 15.000 US-Dollar springen ließ, damit ihre Tochter bei den SATs gut abschnitt, soll Lori wohl eine halbe Million US-Dollar hingeblättert haben, damit ihre Töchter Olivia und Isabella einen Platz an der University of California erhielten.

Olivia Jade Giannulli, Lori Loughlin und Isabella Rose GiannulliGetty Images
Olivia Jade Giannulli, Lori Loughlin und Isabella Rose Giannulli
Collage: Felicity Huffman und Lori LoughlinGetty Images / Joe Scarnici/Getty Images for TV Land
Collage: Felicity Huffman und Lori Loughlin
Lori Loughlin im Februar 2019 in Los AngelesImagePressAgency/face to face
Lori Loughlin im Februar 2019 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de