Es ist eine schwere Zeit für Lori Loughlin (54). Während der "Fuller House"-Star darauf wartet, ihren nächsten Termin vor Gericht zu erhalten, versucht sie weiter ihrer alltäglichen Routine nachzugehen. Das ist gar nicht so einfach, denn der 54-Jährigen wurden aufgrund des Uni-Skandals ihre Verträge mit Netflix und Hallmark gekündigt, sodass sie nun ungewohnt viel Freizeit hat. Die nutzt sie, um sich in dieser stressigen Zeit zu entspannen.

"Während sie darauf wartet, dass das alles zu einem Abschluss kommt, versucht sie, einen normalen Tagesablauf beizubehalten – und geht zum Yoga und Pilates und trifft Freunde zum Mittagessen", sagte eine Quelle dem Magazin People. "Sie ist sehr gläubig und sie weiß, dass ihr Glaube sie durch diese Sache bringen wird." Lori muss sich vor Gericht den Anschuldigungen stellen, in einen Bestechungsskandal verwickelt zu sein. Sie soll ihren Töchtern mithilfe von Schmiergeld einen Platz an der University of California verschafft haben.

"Für die gegebenen Umstände geht es ihr recht gut", stellte der Insider klar und kam erneut auf ihre religöse Überzeugung zu sprechen. "Sie hat einen sehr starken Glauben, der ihr unglaublich hilft. Und sie liebt ihren Ehemann und ihre Kinder wirklich sehr."

Lori Loughlin in New YorkJoe Russo / MEGA
Lori Loughlin in New York
Olivia Jade Giannulli und ihre Mutter Lori Loughlin im Februar 2018Getty Images
Olivia Jade Giannulli und ihre Mutter Lori Loughlin im Februar 2018
Lori Loughlin 2019 in Beverly HillsActionPress / Dave Bedrosian / Future Image
Lori Loughlin 2019 in Beverly Hills


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de