Alte Liebe rostet nicht? Prinz Andrew (59) und Sarah Ferguson (59), die 1986 geheiratet hatten, trennten sich nach zehn Jahren Ehe, blieben aber auch nach ihrer Scheidung gute Freunde. War es zunächst wohl vor allem ihren beiden Töchtern zuliebe, legen nun Gerüchte nahe, dass die beiden ihre Zuneigung füreinander wohl nie ganz verloren haben – angeblich sollen sie sogar eine Art Freundschaft plus führen!

Sun-Chefredakteur Dan Wootton erklärte in der TV-Sendung Lorraine: "Sie sind im Moment in einer Beziehung, die man als 'Freundschaft plus' bezeichnen könnte." Er betonte: "Sie daten auch niemand anderen." Ein Insider wiederum verriet dem Mirror: "Auch wenn der Herzog und die Herzogin nicht offiziell wieder zusammen sind, ist es schön zu sagen, dass ihre Beziehung unglaublich stark ist. Die beiden sind in keinen Beziehungen mit anderen, was leicht dazu führen kann, dass Gerüchte über eine unwahrscheinliche Reunion aufkommen."

Wer darüber allerdings gar nicht erfreut wäre, sei der Zeitung zufolge Prinz Andrews Bruder Prinz Charles (70). Dieser nähme Fergie nämlich bis heute übel, dass sie sich während der Scheidung auf
Prinzessin Dianas (✝36) Seite geschlagen hatte – dabei waren sie und Diana damals gute Freundinnen.

Sarah Ferguson (damals Herzogin von York) und Prinz Andrew bei ihrer Hochzeit am 23. Juli 1986WENN
Sarah Ferguson (damals Herzogin von York) und Prinz Andrew bei ihrer Hochzeit am 23. Juli 1986
Sarah Ferguson und Prinz Andrewi-Images/face to face / Actionpress
Sarah Ferguson und Prinz Andrew
Prinz Andrew, Prinzessin Eugenie und Sarah Ferguson im Jahr 2011Getty Images
Prinz Andrew, Prinzessin Eugenie und Sarah Ferguson im Jahr 2011
Seid ihr Fans der Royals?445 Stimmen
402
Ja, ich lese alles über die königliche Familie!
43
Nein, das interessiert mich nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de