Königlicher Besuch in Deutschland! Prinz Charles (70) und seine Camilla (71) haben am Montag verkündet, dass sie für drei Tage in die Bundesrepublik kommen werden. Berlin, Leipzig und München stünden demnach auf dem Reiseplan. Als Starttermin für den Kurztrip wurde der 7. Mai benannt – doch haben die beiden damit vielleicht mehr verraten, als sie eigentlich wollten? Einige Experten sind sich nun sicher: Die Ankündigung gibt einen Hinweis auf den Geburtstermin von Harrys (34) und Meghans (37) Baby!

Auch das Magazin People ist sich nach der Reiseankündigung sicher: Der royale Nachwuchs wird definitiv vor dem 7. Mai das Licht der Welt erblicken. Schließlich werden Charles und Camilla in der Nähe sein wollen, wenn der königliche Spross geboren wird. Zudem habe die schwangere Herzogin von Sussex bereits im Januar angekündigt, dass sie ihr Baby im späten April oder frühen Mai erwarte – dementsprechend müsse der jüngste Royal mit großer Sicherheit vor Beginn der Reise auf die Welt kommen.

Wie sehr sich der älteste Sohn der Queen (92) und seine Ehefrau auf den anstehenden Nachwuchs freuen, hätten beide bereits betont: Wie das Magazin weiter berichtet, habe Camilla schon im vergangenen Monat auf Kuba einem Fan gestanden, dass sie wegen des Babys sehr aufgeregt sei. Charles sei hingegen bereits am Tag nach Bekanntwerden der Schwangerschaft gefragt worden, ob er schon auf das Baby angestoßen habe. "Oh ja, absolut. Schon einige Male", soll der Thronfolger entgegnet haben.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Camilla und Prinz Charles auf Schloss HillsboroughGetty Images
Camilla und Prinz Charles auf Schloss Hillsborough
Herzogin Meghan im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan im März 2019 in London
Glaubt ihr, dass der Reisetermin und der Geburtstermin des Babys aufeinander abgestimmt wurden?2571 Stimmen
2265
Ja, auf jeden Fall! Prinz Charles und Camilla würden nicht das Risiko eingehen, die Geburt zu verpassen.
306
Nein, das denke ich nicht! Beides wird unabhängig voneinander geplant worden sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de