Adrian Ursache wurde verurteilt! Der Mister Germany von 1998 geriet vor drei Jahren in die Schlagzeilen, als er bei der Zwangsräumung seines Hauses massiven Widerstand leistete und es infolgedessen zu einem Schusswechsel kam. Das Männermodel schoss auf einen Polizisten und wurde auch selbst dabei schwer verletzt. Im Oktober vergangenen Jahres begann der Prozess gegen den "We are Family"-Darsteller. Und jetzt steht fest: Adrian muss wegen versuchten Mordes sieben Jahre hinter Gittern!

Am Mittwochabend verkündete das Landgericht Halle das Urteil nach 56 Verhandlungstagen, wie Bild berichtet. Es sei in ihren Augen erwiesen, dass der Tatverdächtige 2016 auf einen SEK-Beamten geschossen habe. Einzig die Schutzkleidung des Polizisten hätte ihn vor dem sicheren Tod bewahrt. Die Staatsanwaltschaft hatte ein Jahr mehr gefordert, während die Verteidigung versucht hatte, einen Freispruch zu erlangen. Der einst schönste Mann Deutschlands hatte die Vorwürfe bis zuletzt bestritten.

Die Behörden zählen Adrian zu den sogenannten Reichsbürgern – eine Gruppierung, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Die Bewegung erkennt die BRD als Staat nicht an und weigert sich zugleich, Steuern zu zahlen oder Gesetze zu befolgen. Der 44-Jährige bestreitet allerdings, dazuzugehören.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de