Der Kampf gegen die Beißer geht auch für Cailey Fleming weiter! Seit dem Zeitsprung in der neunten The Walking Dead-Staffel kamen die Zuschauer auch in den Genuss, die Tochter von Serienheld Rick Grimes (gespielt von Andrew Lincoln, 45) – der seit einer Explosion verschwunden ist – endlich auch in Aktion zu sehen. Die Judith-Darstellerin gehört seitdem zum Hauptcast. Auch wenn sie noch nicht so bezahlt wird wie ihre erwachsenen Co-Stars: Cailey verdient im Jahr eine ordentliche Summe!

Im Oktober soll die Zombie-Apokalypse mit der zehnten Staffel über die Bildschirme flimmern – und genau dafür soll auch Cailey unterzeichnet haben. Der Vertrag soll The Blast vorliegen: Die 12-Jährige sacke demnach 250.000 Dollar (umgerechnet rund 221.118 Euro) pro Jahr ein. Dazu kommen fünf Prozent aller Nettoerlöse aus Judith-Merchandising-Produkten. Neben Reisen in der ersten Klasse sei der Nachwuchsschauspielerin auch ein privater Set-Lehrer sowie ein Bonus von 10.000 Dollar (umgerechnet etwa 8.840 Euro) zugesagt worden, wenn Cailey und ihre Familie für den Dreh umziehen müssen.

Caileys Serienkollege Norman Reedus (50) kann hingegen pro The Walking Dead-Folge laut Moviepilot mittlerweile umgerechnet rund 309.530 Euro plus auf seinem Konto verbuchen. Mit Zusatzzahlungen soll Zuschauerliebling Daryl in den nächsten drei Jahren so rund 20 Millionen Dollar (umgerechnet 17,7 Millionen Euro) einheimsen. Carol-Darstellerin Melissa McBride (53) soll demnach dank ihrer Vertragsverlängerung in den nächsten drei Jahren rund 20 Millionen Dollar verdienen.

Cailey Fleming, "The Walking Dead"-StarGetty Images
Cailey Fleming, "The Walking Dead"-Star
Andrew Lincoln und Norman Reedus in der 5. Staffel von "The Walking Dead"United Archives GmbH
Andrew Lincoln und Norman Reedus in der 5. Staffel von "The Walking Dead"
Norman Reedus, SeriendarstellerGetty Images
Norman Reedus, Seriendarsteller
Seid ihr Fans von "The Walking Dead"?2061 Stimmen
1434
Ja und wie!
627
Nee, das ist nicht meins.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de