Ein tragisches Unglück in Manchester: Ray Boddington ist heute verstorben, nachdem ihn wenige Tage zuvor eine Tram im Zentrum der Stadt erfasst hatte. Einem größeren Fernsehpublikum war der britische Musiker aus den Sendungen X Factor, Britain's Got Talent und der Gerichtssendung "Judge Rinder" bekannt. Nun machte seine Familie die traurige Nachricht publik: Ray war nach dem Unfall in ein Krankenhaus gebracht worden und ist eine Woche darauf nun seinen Verletzungen erlegen.

Gegenüber Manchester Evening News erklärte sein Sohn Daniel Boddington, die ganze Familie sei am Sterbebett des 77-Jährigen gewesen, als dieser am Donnerstag aus dem Leben schied. "Mein Vater würde wollen, dass alle in Manchester wissen, dass er sie alle geliebt hat. Mein Herz ist gebrochen. Ich kann nicht beschreiben, wie es sich anfühlt", sagte er und fügte hinzu, dass sein Vater sogar bis zum Tod seine geliebte, charakteristische Sonnenbrille getragen habe.

Nicht nur im Fernsehen, auch in Manchester war Ray ein bekanntes Gesicht. Dort war er mit seiner Band The Piccadilly Rats auf Paraden unterwegs oder gab Konzerte. Am Mittwochabend, dem Unfalltag, soll er noch einen Gig im Millstone Pub im Stadtzentrum gespielt haben. Nach dem Unglück wurde der Musiker dann in eine Klinik gebracht, in der er zunächst an eine lebenserhaltende Maschine angeschlossen wurde. Am vergangenen Freitag stellte seine Familie das Gerät schließlich ab.

Louis Walsh, Sharon Osbourne, Nicole Scherzinger und Simon Cowell bei "The X Factor"WENN
Louis Walsh, Sharon Osbourne, Nicole Scherzinger und Simon Cowell bei "The X Factor"
Ray Boddington (rechts) mit The Piccadilly Rats im April 2017 in ManchesterGetty Images
Ray Boddington (rechts) mit The Piccadilly Rats im April 2017 in Manchester
Ray Boddington (vorne) mit The Piccadilly Rats auf einer Parade in ManchesterGetty Images
Ray Boddington (vorne) mit The Piccadilly Rats auf einer Parade in Manchester


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de