Hilaria Baldwin (35) beweist Stärke! Erst vor rund zwei Wochen hatte die Ehefrau von Schauspieler Alec Baldwin (61) einen Schicksalsschlag erlitten: Im Zuge einer Fehlgeburt verloren sie ihr fünftes Wunschkind. Diese Erfahrung verarbeitete Hilaria öffentlich – mit Updates im Netz erhofft sie sich, das Tabuthema zu normalisieren. Während ihrer Verarbeitungszeit ging sie nun einen Schritt, den sie nach dem Vorfall noch nicht gegangen war: Sie teilte ein Ultraschallbild!

Dieser Post auf Hilarias Instagram-Account dürfte so einige Herzen berührt haben: Bei dem Upload handelt es sich um ein Sonogramm, das sie zusätzlich mit emotionalen Zeilen unterlegte. "Wenn wir uns entscheiden, Eltern zu werden, gehen wir ein großes Risiko für unsere Herzen ein. Niemals sonst lieben wir so intensiv und das ist einschüchternd, aber da ist es wert. Als ich mein Herz dieses Mal einem weiteren Baby geöffnete hatte, blieb er oder sie mir nicht lange erhalten. Aber ich liebe diese kleine Seele sehr", brachte die vierfache Mutter mit dem herzzerreißenden Beitrag zum Ausdruck.

In dem Beitrag sprach sie zudem über ihre Verfassung: "Ich fange an, mich körperlich wieder wie ich selbst zu fühlen. Emotional geht es mir auch okay", ließ Hilaria ihre besorgten Follower wissen. Mit ihrem ehrlichen Umgang mit ihrer Situation wolle sie anderen Müttern Kraft schenken.

Alec und Hilaria BaldwinInstagram / hilariabaldwin
Alec und Hilaria Baldwin
Hilaria Baldwin wenige Tage nach ihrer FehlgeburtInstagram / hilariabaldwin
Hilaria Baldwin wenige Tage nach ihrer Fehlgeburt
Hilaria und Alec Baldwin mit ihren vier KindernInstagram / hilariabaldwin
Hilaria und Alec Baldwin mit ihren vier Kindern
Was sagt ihr zu dem Post?878 Stimmen
716
Es ist mutig, sowas öffentlich zu machen.
162
Ich finde, ein Ultraschallbild zu posten, in ihrer Situation schon heftig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de