Ob dieses Konzept auch ohne Promis funktionieren wird? Nachdem Stefan Raab (52) das Schlag den Raab-Handtuch geworfen hatte, versuchte Steffen Henssler (46) in die Fußstapfen des Zuschauerlieblings zu treten – aber der TV-Koch gab im September vergangenen Jahres nach acht Schlag den Henssler-Folgen auf. Neben Schlag den Star dürfen sich die Fans der Show jetzt allerdings auf ein neues Format dieser Art freuen: Bei “Schlag den Besten” treten die Kandidaten jedoch nicht gegen VIPs an!

Bereits im Februar hatte Elton (48) bei einer “Schlag den Star”-Ausgabe verkündet, das es bald ein Spin-off der beliebten Sendung geben werde. Wie es in einer ProSieben-Pressemitteilung heißt, sollen bei “Schlag die Besten” zwei Normalos gegeneinander antreten und in den Spielen um 50.000 Euro kämpfen. Wer gewinnt, darf – wie auch in den bekannten Show-Vorgängern – in der kommenden Folge noch einmal alles geben. Wann genau die Sendung ihre TV-Premiere feiern soll, ist allerdings noch nicht bekannt. Aber bereits am 24. und 25. Mai sowie dem 7. und 8. Juni sollen die ersten Folgen aufgenommen werden. Der Ticketvorverkauf hat am Mittwoch begonnen.

Einer scheint von dem Konzept schon jetzt überzeugt zu sein. ProSieben-Senderchef Daniel Rosemann schwärmte laut DWDL bereits: “Das ist spannende Samstagabend-Unterhaltung in bester ‘Schlag den…’-Manier. Bei ‘Schlag den Besten’ gewinnt der Kandidat, der am vielseitigsten aufgestellt ist und in den unterschiedlichen Disziplinen überzeugt.”

Steffen Henssler im Oktober 2015 in Hamburg
Getty Images
Steffen Henssler im Oktober 2015 in Hamburg
"Schlag den Besten"-Logo
ProSieben
"Schlag den Besten"-Logo
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Was haltet ihr von dem Konzept von "Schlag den Besten"?379 Stimmen
164
Ohne Promis finde ich das nicht mehr so spannend.
215
Ich finde die Idee richtig cool!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de