Geht es bei Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) etwa schon los? Seit Tagen wird die Ankunft ihres ersten Kindes sehnsüchtig erwartet. Manch einer spekulierte sogar, dass die Geburt ihres Sprösslings bereits ganz heimlich abgelaufen sein soll. Fakt ist aber, dass die Ex-Schauspielerin das Kind nicht wie alle anderen Royals im St. Mary's Hospital bekommen wird. Wahrscheinlicher ist da schon eine Hausgeburt – und jetzt wurde auch noch ein Krankenwagen vor Frogmore Cottage gesichtet.

Die Ereignisse könnten sich in den nächsten Stunden überschlagen. Wie Express nun berichtet, wurde ein Sanitätswagen am Eingang von Schloss Windsor gesichtet – ganz in der Nähe von Harrys und Meghans neuem Anwesen. Das würde auch zu dem angeblichen Plan des Herzogspaares passen, das Baby zu Hause zu entbinden. Zudem sollen in den vergangenen 24 Stunden unterschiedliche Ärzte in dem Areal gewesen sein und auch ein Helikopter soll seine Kreise über dem Cottage gezogen haben.

Außerdem gibt es einen weiteren Hinweis darauf, dass Meghan aktuell in den Wehen liegt. Laut Royal-Experte Chris Ship ist der heutige Freitag ein wichtiger Tag. "Wir wissen, dass das Baby heute zur Welt kommen soll. Der Entbindungstermin ist tatsächlich heute", verriet er noch am Morgen gegenüber ITV.

Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Glaubt ihr, dass Meghan schon in den Wehen liegt?5359 Stimmen
4741
Mit Sicherheit. Vieles deutet darauf hin!
618
Nein, ich kann es mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de