Was für ein emotionaler Moment! Benjamin Piwkos (39) Teilnahme bei Let's Dance ist eine Besonderheit, denn er ist der erste gehörlose Kandidat in der Geschichte der Show. Trotz Handicap schaffte es der Kampfkunst-Künstler mit seinen Darbietungen immer wieder, die Jury und die Zuschauer zu beeindrucken. Das gelang ihm und seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson (36) diese Woche auch auf besondere Art und Weise: Während ihrer Rumba zu "Shallow" wurde es plötzlich still!

Dadurch konnten die Fans der Sendung erleben, wie es ist, den Song nicht zu hören, sondern nur zu spüren – die Performace wurde mit einem lautlosen Applaus belohnt. Damit sorgte das Duo für das Highlight des Abends: "Wie schön und emotional diese Rumba war. Ihr harmoniert perfekt miteinander", "Bei diesem lautlosen Applaus kriege ich jede Woche Gänsehaut", und "Die Stille habt ihr sehr geil mit eingebaut! Kompliment", schrieben zum Beispiel drei User auf Twitter.

Auch die Jury war begeistert – Motsi Mabuse (38) konnte wegen ihrer vielen Tränen kaum ihr Urteil aussprechen: "Ich bin geflasht, du hast mich runtergeholt. Ich bin einfach begeistert. Ich schaue dir zu, wie du dich bewegst, dich ausdrückst, das finde ich jedes Mal unfassbar. Ich habe den Moment geliebt, wo wir keine Musik gehört haben."

Benjamin Piwko bei "Let's Dance"Getty Images
Benjamin Piwko bei "Let's Dance"
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko in der fünften Show von "Let's Dance"Getty Images
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko in der fünften Show von "Let's Dance"
Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson während der fünften Show von "Let's Dance"Getty Images
Benjamin Piwko und Isabel Edvardsson während der fünften Show von "Let's Dance"
Hat euch der Moment auch so berührt?1864 Stimmen
1803
Ja, es war sehr emotional!
61
Nein, mich hat der Moment nicht berührt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de