Da platzte Neymar Jr. (27) wohl der Kragen! Am Samstagabend verlor der Spieler von Paris Saint-Germain erst ein Spiel und dann die Nerven. Im Pokalfinale unterlag der französische Meister gegen den Außenseiter von Stade Rennes im Elfmeterschießen. Ein Fan des Cup-Siegers konnte sich anschließend einige Sticheleien gegen die Kicker des Verlierers nicht verkneifen. Das ließ sich Neymar jedoch nicht bieten und schlug den Mann ins Gesicht.

Wie in einem Twitter-Video deutlich zu sehen ist, das Sport Bible vorliegt, gehen der brasilianische Superstar und seine Kollegen an einem pöbelnden Zuschauer vorbei. Plötzlich bleibt der 27-Jährige stehen, diskutiert erst und schlägt dann erst das Handy des Mannes weg, bevor er einen Schwinger in Richtung Kinn bringt. Wie unter anderem L’Équipe berichtet, soll der Unbekannte ein Freund eines Rennes-Spielers sein und die PSG-Profis als Rassisten und dumm bezeichnet haben. Trotzdem droht Neymar nun eine Sperre.

Das wäre nicht die erste Bestrafung, die er sich zuletzt einbrockte. Weil er sich im Netz abfällig über den Schiedsrichter aus einer Champions League-Partie geäußert hatte, griff die UEFA hart durch. Sie verdonnerte den extrovertierten Stürmer dazu, bei den ersten drei Spielen der nächsten Saison nur zuschauen zu dürfen.

Neymar Jr. in ParisActionPress / Sebastien Muylaert
Neymar Jr. in Paris
Neymar Jr. im November 2018Getty Images
Neymar Jr. im November 2018
Brasilien-Nationalspieler Neymar beim Viertelfinalspiel gegen BelgienLaurence Griffiths/Getty Images
Brasilien-Nationalspieler Neymar beim Viertelfinalspiel gegen Belgien
Was sagt ihr zu der Aktion von Neymar?524 Stimmen
132
Ich kann ihn da schon verstehen.
392
Puh, das hätte echt nicht sein müssen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de