Gehen die Obamas jetzt etwa unter die Filmemacher? Der ehemalige US-Präsident Barack Obama (57) und seine Frau Michelle Obama (55) haben eine eigene Produktionsfirma gegründet. Mit Higher Ground Productions will das Paar richtig durchstarten – und zwar auf Netflix. Der Streaming-Riese gab schon im Mai 2018 bekannt, in Zukunft mit den Obamas zusammenzuarbeiten. Objekt der Begierde einer ersten Serie ist niemand geringeres als Donald Trump (72).

Laut Spiegel Online plane das Ex-Präsidenten-Paar eine Netflix-Serie über Nachfolger Trump, basierend auf dem Buch "Erhöhtes Risiko". In diesem beschreibe Michael Lewis, wie ein vollkommen unvorbereiteter Donald das Amt des Präsidenten antritt. Der Bestsellerautor bezichtige das amerikanische Oberhaupt der chronischen Unterschätzung von Beamten und Mitarbeitern und der Einsetzung von unqualifiziertem Personal für Behördenposten.

Diese Serie dürfte vor allem bei Gegnern Donalds Gehör finden. Geplant seien aber noch weitere Streaming-Angebote. Beispielsweise wolle das Paar ein Projekt der New York Times verfilmen. In "Overlooked" soll es um Nachrufe auf Verstorbene gehen, deren Tod aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer Hautfarbe oft keine öffentliche Beachtung fand.

Donald Trump in Washington 2018Getty Images
Donald Trump in Washington 2018
Barack Obama und Steven Spielberg in Washington DC. 2016Getty Images
Barack Obama und Steven Spielberg in Washington DC. 2016
Barack Obama 2015AdMedia/face to face
Barack Obama 2015
Würdet ihr euch die Serie über Trump anschauen?250 Stimmen
215
Ja, das klingt total gut!
35
Nein, das klingt echt öde...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de