Damit hatten wohl die wenigsten Fans von Chiara Ferragni (31) gerechnet. Die erfolgreiche Fashion-Bloggerin präsentiert sich stets top gestylt in den neusten Trends ihren 16 Millionen Followern und wirkt dabei immer bestens gelaunt. Mit ihrem Mann Fedez (29) und dem gemeinsamen Söhnchen Leone (1) hat sie auch privat ihr Glück gefunden. Doch das war nicht immer so – wie die Italienerin jetzt in einem rührenden Beitrag mitteilte.

Auf Instagram teilte die Mode-Expertin ein Bild von sich, auf dem sie sichtlich unglücklich in die Kamera blickt und ein rosafarbiges Arztlätzchen trägt. In der Bildunterschrift stellte Chiara klar, dass es sich dabei um einen Schnappschuss aus dem Frühjahr 2016 handle. "Das Foto wurde vor einer Untersuchung gemacht, die mir große Angst gemacht hatte", verriet die Beauty. Der Arzt habe ihr damals mitgeteilt, dass es schwer für sie werden würde, Kinder zu bekommen, weil ihre Hormone nicht in Balance seien und sie an der Stoffwechselerkrankung PCOS (Polyzystisches Ovarialsyndrom) leide.

Dieser Monat sei für Chiara einer der härtesten Monate ihres Lebens gewesen. Doch sie habe daraus auch Kraft geschöpft. "Ich habe angefangen mich besser zu ernähren, die richtigen Vitamine zu mir zu nehmen und zu den richtigen Ärzten zu gehen, die mir beibrachten, dass mein Körper perfekt sei und dass ich keine Probleme haben würde", teilte die Mode-Queen ihren Fans mit.

Leone Ferragni mit seinen Eltern Chiara und FedezInstagram / chiaraferragni
Leone Ferragni mit seinen Eltern Chiara und Fedez
Chiara Ferragni im Mai 2019 in Los AngelesInstagram / chiaraferragni
Chiara Ferragni im Mai 2019 in Los Angeles
Chiara Ferragni und ihr Sohne LeoneInstagram / https://www.instagram.com/chiaraferragni/
Chiara Ferragni und ihr Sohne Leone
Hättet ihr gedacht, dass Chiara mal Angst hatte, dass sie keine Kinder bekommen kann?290 Stimmen
123
Nein – das wundert mich total!
167
Ja – viele Frauen kennen diese Gefühle!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de