Muss Marteria (36) wieder vor Gericht? Anfang 2018 überraschte der Rapper mit Negativ-Schlagzeilen: Er wurde wegen Tierquälerei verklagt. Da er in einem Video einen Karpfen geangelt und ihn wieder ins Wasser geworfen und damit gegen das Tierschutzgesetz verstoßen hatte, musste er ein Bußgeld in Höhe von 5.000 Euro zahlen. Jetzt wird ihm ein weiteres Vergehen vorgeworfen: Marteria soll am Wochenende einem Mann ins Gesicht geschlagen haben!

Auf der Ostsee-Insel Rügen sei laut Bild in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Polizei gerufen worden, nachdem Marteria einen anderen Gast in einer Tanzbar geschlagen und an der Lippe verletzt haben soll. Zwar habe der 23-Jährige keine Anzeige gegen den "Verstrahlt"-Interpreten erstattet, die Beamten würden dem Vorfall aber trotzdem nachgehen: „Wir ermitteln von Amts wegen gegen Marteria wegen des Verdachts der Körperverletzung", erklärte ein Polizeisprecher gegenüber der Zeitung.

Bisher ist nicht bekannt, wie genau es zu dem angeblichen Übergriff seitens Marteria gekommen sein soll. Der gebürtige Rostocker hat sich auch noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Marteria bei der "1Live Krone" in BochumPatrick Hoffmann/WENN.com
Marteria bei der "1Live Krone" in Bochum
Marteria bei der "Antimarteria"-PremiereBen Kriemann/Future Image/ActionPress
Marteria bei der "Antimarteria"-Premiere
Marteria bei "Rock am Ring"Instagram / marteria
Marteria bei "Rock am Ring"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de