Geht es immer weiter abwärts mit Dennis Rodman (57)? Anfang 2018 wurde der Ex-Basketballer von der Polizei betrunken am Steuer seines Wagens aufgegriffen und verhaftet – die Strafe wurde auf Bewährung ausgesetzt. Im Anschluss an den Vorfall startete der ehemalige Profisportler seinen mittlerweile vierten Entzug, der allerdings nicht von Dauer gewesen sein soll. Jetzt droht dem US-Amerikaner schon wieder Ärger: Dennis soll an einem bizarren Überfall beteiligt gewesen sein.

Wie TMZ nun berichtet, soll der einstige Star der Chicago Bulls zusammen mit drei anderen Personen für mächtig Wirbel in einem Geschäft für Yoga-Kleidung im kalifornischen Newport Beach gesorgt haben. Dem Portal liegen Videos der Überwachungskameras vor, die zeigen: Dennis spricht mit den Verkäufern, während seine vermeintlichen Komplizen Waren im Wert von umgerechnet etwa 450 Euro einstecken. Besonders skurril mutet jedoch das große Finale des angeblichen Überfalls an: Als einer der Täter versucht, einen großen Kristallstein auf eine Sackkarre zu laden, fällt ihm dieser aus den Händen, zerbricht und verteilt sich in Splittern in alle Himmelsrichtungen. Nach Angaben des Personals soll die Gruppe um Rodman den Yoga-Store daraufhin pöbelnd verlassen haben – ohne zu bezahlen.

Die Mitarbeiter betonten zudem, dass alle vier Personen stark nach Alkohol gerochen haben sollen. Nach dem Vorfall meldeten sie die Sache der Polizei. Diese wollte den Vorfall gegenüber TMZ jedoch nicht bestätigen. Dennis' Anwalt erklärte auf Anfrage: "Wir kommentieren die Sache nicht. Das wäre voreilig."

Dennis Rodman, SportlerAndrew H. Walker/Getty Images for Mercedes-Benz Fashion Week Swim 2014
Dennis Rodman, Sportler
Dennis Rodman, Ex-BasketballerFortunata/Splash News
Dennis Rodman, Ex-Basketballer
Glaubt ihr, dass Dennis etwas damit zu tun hatte?30 Stimmen
25
Ja, die Bilder zeigen das eindeutig.
5
Nein, das kann ich mir einfach nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de