Germany's next Topmodel hat sich über die Jahre mächtig weiterentwickelt. Aktuell flimmert schon die 14. Staffel der Erfolgssendung über die Mattscheiben. Gestartet ist das Format 2006, damals noch mit Booker Peyman Amin (48), Visagist Armin Morbach und Catwalk-Coach Bruce Darnell (61) in der Jury neben Heidi Klum (45). Dieses Quartett ist [Artikel nicht gefunden]. Aber was hat sich über die Jahre eigentlich noch an dem Format verändert?

Louisa Mazzurana nahm 2010 an der fünften Staffel der Castingshow teil und musste "Germany's next Topmodel" kurz vor dem Finale verlassen. Über Wochen bewies sich die kleinste Kandidatin aller Zeiten damals in Shootings oder auf den Catwalks. Promiflash verrät sie jetzt, inwiefern sich GNTM heute von damals unterscheidet: "Bei uns war das wirklich alles noch sehr real und mit deutlich weniger Budget. Wir haben uns zum Beispiel selbst geschminkt, auch bei den Entscheidungs-Shows."

Außerdem seien die Räumlichkeiten deutlich begrenzter gewesen. Der Ort, an dem die Entscheidungen getroffen wurden, sei immer derselbe gewesen. Generell sei inzwischen alles viel pompöser als früher. "Jetzt hat es auf jeden Fall einen größeren Entertainment-Faktor als damals", erinnert sich Louisa, die auch heute noch als Bloggerin und Model arbeitet.

Model Louisa Mazzurana
Instagram / louiblog
Model Louisa Mazzurana
Ex-GNTM-Kandidatin Louisa
Instagram / louiblog
Ex-GNTM-Kandidatin Louisa
Louisa Mazzurana, Bloggerin
Instagram / louiblog
Louisa Mazzurana, Bloggerin
Hättet ihr gedacht, dass sich das Format so verändert hat?600 Stimmen
521
Ja, das wusste ich genau.
79
Nein, das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de