Herzogin Meghan (37) hat als Schwangere nicht ans Sparen gedacht! Die vergangenen Monate wurde die Frau von Prinz Harry (34) von der Öffentlichkeit besonders unter die Lupe genommen: Die ehemalige Schauspielerin war mit ihrem ersten Kind schwanger. Um sich während ihrer Schwangerschaft rundum wohl zu fühlen, investierte der Neu-Royal knapp 500.000 Pfund in Umstandskleider! Doch auch andere Baby-Vorbereitungen sprengten nochmal ordentlich die Palast-Kasse!

Denn neben den teuren Fashion-Teilen ließ Meghan auch sonst einiges für ihr Wohlbefinden springen! Für einen entspannenden Spa-Ausflug mit ihrem Gatten blätterte die Brünette knapp 33.000 Pfund hin, Akupunktur-Behandlungen verschlungen weitere 9.000, wie DailyMail berichtete. Ihre extravagante Baby-Shower mit ihren Freundinnen in New York toppte wohl alles: Sie kostete rund 500.000 Dollar. Um ihr trautes Heim in Frogmore Cottage auf ihren kleinen Archie vorzubereiten, ließ die Brünette die Wände mit veganer Farbe aus ätherischen Ölen streichen – die Inneneinrichtung übernahm ein Profi: stolze 50.000 Pfund kostete diese Renovierung.

Am Montagmorgen brachte die Herzogin von Sussex dann ihren Sohn zur Welt – und auch die Geburt von Archie Harrison war mit enormen Kosten verbunden: Knapp 15.000 Pfund gingen für das private "The Portland Hospital" drauf. Alles in allem gab Meghan in der Zeit ihrer Schwangerschaft also knapp eine Million Pfund aus!

Herzogin Meghan, Februar 2019WENN.com
Herzogin Meghan, Februar 2019
Herzogin Meghan im Februar 2019Getty Images
Herzogin Meghan im Februar 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem SohnGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn
Hättet ihr mit dieser Summe gerechnet?4307 Stimmen
1313
Klar, Meghan ist schließlich ein Royal
2994
Nein! Das haut mich echt um!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de