Seit mehr als 15 Jahren stellt sich Ellen DeGeneres (61) dem TV-Publikum. Ihre "Ellen DeGeneres Show" ist Kult in den USA und wird inzwischen in zahlreichen Ländern rund um den Globus übertragen. Bei den Daily Shows hält die hauptberufliche Quasselstrippe den Zuschauerrekord. Fast drei Millionen US-Amerikaner schalten im Durchschnitt ein. Nach so vielen Jahren stellt sich allerdings auch die Frage: Wann ist der beste Zeitpunkt für den Schluss? Ellen ist das wohl bewusst, eine Antwort hat sie deshalb aber noch lange nicht!

Im Gespräch mit Deadline äußert sich die Moderatorin zu den Gerüchten um das nahende Aus eher gelassen: "Ich weiß nicht, was ich tun werde." Die Ratschläge, die sie von ihren Liebsten erhalte, seien einfach zu unterschiedlich. Ihre Frau Portia de Rossi (46) rate ihr, sich endlich mehr Zeit zur Erholung zu nehmen. Ihr Bruder halte die Show dagegen gerade in den Zeiten eines Donald Trump (72) für unersetzlich: "Er hat das Gefühl, es ist eine wirklich wichtige Zeit, um auch im TV präsent zu sein, um Freundlichkeit zu verbreiten."

"Ich liebe es, die Show zu machen, aber ich liebe auch viele andere Dinge", überlegt die 61-Jährige laut. "Ich liebe Dokumentationen", erzählt Ellen und berichtet von einem Film, der auf einem erfolgreichen Buch basiert und den sie gerne machen würde. Auch eine Rückkehr zur Stand-up-Comedy sei für sie vorstellbar, wenn auch nicht als Vollzeitjob.

Ellen Degeneres, TalkmasterinGetty Images
Ellen Degeneres, Talkmasterin
Ellen DeGeneres bei der "Findet Dorie"-WeltpremiereAlberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney
Ellen DeGeneres bei der "Findet Dorie"-Weltpremiere
Portia de Rossi und Ellen DeGeneres bei den People's Choice Awards 2017Getty Images
Portia de Rossi und Ellen DeGeneres bei den People's Choice Awards 2017
Sollte Ellen langsam einen neuen Weg einschlagen?479 Stimmen
440
Bitte nicht, selbst ich schaue die US-Talkshow!
39
Ja, langsam wird es Zeit für Neues.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de