In der vorletzten Game of Thrones-Episode ging es mächtig zur Sache! Am kommenden Montag wird der letzte Teil der achten Staffel in Deutschland ausgestrahlt – und somit auch das große Finale der epischen Erfolgsshow! Doch auch schon die vergangene Folge hatte es ganz schön in sich und hielt einige unerwartete Story-Wendungen für die Zuschauer bereit: Das waren die größten Überraschungen im GoT-Halbfinale!

Daenerys Targaryens (Emilia Clarke, 32) Attacke auf Königsmund
Kein Thema wurde nach der Ausstrahlung der neusten "Game of Thrones"-Szenen heißer im Netz diskutiert als der plötzliche Gefühlswandel der Drachenmutter! Denn obwohl die Stadt Königsmund sich mitten im Krieg gegen die Nordmänner ergeben hatte, legte sie den Ort – und seine Bewohner – mithilfe ihres Drachen in Schutt und Asche! Dabei sprach die Khaleesi noch wenige Folgen zuvor davon, dass ihre sämtlichen zukünftigen Untertanen ihr am Herzen lägen. Zudem hatte sie ihrem Neffen John Schnee (Kit Harington, 32) eigentlich versprochen, Königsmund nicht anzugreifen, sollte man sich ihr unterwerfen. Doch offenbar hat nun auch bei der Beauty der Fluch ihrer Familie verspätet zugeschlagen, laut dem die meisten Targaryens irgendwann verrückt spielen.

Königsmunds Fall ohne Widerstand
Auch die Tatsache, wie schnell die Stadt dem Angriff von Daenerys, den Nordmännern und Co. erlag, beschäftigte etliche Zuschauer! Noch in der vorherigen Episode wurde die Armee der Gegenseite nämlich als übermächtig und unbesiegbar dargestellt. Zudem trumpfte Königin Cersei (Lena Headey, 45) mit den Skorpionen auf – einer neuen speer-artigen Waffe, die Daenerys' vorletzten überlebenden Drachen mühelos in Stücke riss! Doch im Halbfinale traf die Wunderwaffe das verbliebene Reptil nicht ein einziges Mal und auch Cerseis Armee versagte kläglich: Die Goldene Kompanie wurde einfach verbrannt und von John Schnee und Co. überrannt und die übrigen Ritter und Krieger ergaben sich schließlich.

Königin Cerseis wenig dramatischer Tod
Die verschlagene Adlige zählte zu den meistgehassten Charakteren – sowohl innerhalb der Serie als auch seitens der Fans. Etliche Zuschauer stellten im Netz die wildesten Theorien darüber auf, welchen spektakulären Serien-Tod sie sterben würde: Durch Daenerys' Drachen, Arya Starks (Maisie Williams, 22) Schwert oder sogar durch ihren Bruder und Liebhaber Jaime Lannister (Nikolaj Coster-Waldau, 48)! Stattdessen wurde Cersei am Ende von Ziegeln erschlagen, die während Königsmunds Zerstörung auf sie und auch Jaime hinabregneten. "Ziegel? Echt jetzt? Das hat Cersei nicht verdient!", ärgerte sich beispielsweise ein Twitter-Nutzer.

Arya gibt ihren Rachefeldzug auf
Eigentlich war die adlige Kriegerin an der Seite ihres Begleiters Sandor Clegane alias der Hund (Rory McCann, 50) nach Königsmund aufgebrochen, um ihre Todesliste zu beenden und Königin Cersei zu töten. Nachdem ihr Vater Eddard Stark (Sean Bean, 60) in der ersten Staffel ermordet wurde, begann der Teenager damit, an allen Feinden der Familie Rache zu nehmen – und zog dieses Vorhaben auch fleißig über alle Seasons durch! Sie nahm sogar dem fiesen und übermächtigen Nachtkönig das Leben. Doch kurz bevor sie ihre größte Trophäe abstauben konnte, ließ Arya sich von Sandor überreden, lieber ihr eigenes Leben zu retten, statt es für Cerseis Ermordung aufs Spiel zu setzten. "Nach all der Zeit und nach all der Gnadenlosigkeit gibt sie einfach auf? Das ist nicht die Arya, die wir kennen!", lautet ein verwunderter Twitter-Kommentar.

Auch insgesamt kam die vorletzte "Game of Thrones"-Episode nicht bei allen Fans gut an. Es sei zu viel Story in nur eine Folge gepackt worden und viele Handlungsstränge seien einfach zu unlogisch gewesen, beschwerten sich etliche Twitter-Nutzer. "Muss ich mir jetzt eigentlich Sorgen machen, dass das GoT-Finale auch so mies wird?", sorgt sich ein Zuschauer zudem. Was denkt ihr, wird das Ende alle begeistern? Stimmt ab!

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"WENN
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"
Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, bei "Game of Thrones"Wiese/face to face, Actionpress
Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, bei "Game of Thrones"
Lena Headey in ihrer Rolle als Cersei in "Game of Thrones"Game of Thrones / HBO
Lena Headey in ihrer Rolle als Cersei in "Game of Thrones"
Maisie Williams als Arya Stark in der dritten "Game of Thrones"-StaffelSupplied by WENN.com
Maisie Williams als Arya Stark in der dritten "Game of Thrones"-Staffel
Michiel Huisman als Daario Naharis bei "Game of Thrones"Wiese/face to face, Actionpress
Michiel Huisman als Daario Naharis bei "Game of Thrones"
Was denkt ihr, wird das "Game of Thrones"-Ende alle begeistern?1611 Stimmen
417
Auf jeden Fall!
1194
Hm, ein paar Hater wird es immer geben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de