Bei Massimo Sinató (38) brachen alle Dämme – wegen Barbara Becker (52)! Der Profitänzer und die Designerin tanzten sich in den vergangenen Wochen immer weiter in die Herzen der Let's Dance-Zuschauer. Vor allem die Brünette machte eine wahre Verwandlung durch, die auch die Jury anerkannte: In ihren Tänzen schaffte es die 52-Jährige, immer mehr ihre emotionale und verletzliche Seite zu zeigen. Und diese Entwicklung rührte jetzt auch ihren Tanz-Partner im TV zu Tränen!

In der achten Folge performten Massimo und Barbara einen intensiven Contemporary zum Song "I Will Survive" – die Zweifach-Mama ließ dabei ihren Gefühlen freien Lauf und legte eine umwerfende Performance hin. Nicht nur das Studio drückte seine Begeisterung mit Standing Ovations aus, auch Jurorin Motsi Mabuse (38) war hin und weg: "Ich fand es auf emotionaler Ebene extrem gut. Ich hatte das Gefühl, du warst immer so zurückhaltend, heute hast du Massimo aber einfach gepackt." Und gepackt hat auch den Choreografen der Auftritt. Mit brüchiger Stimme und wässrigen Augen lobte er Barbara nach ihrer Performance in den Himmel: "Sie ist in den letzten Wochen so unsicher gewesen und sie hat das so toll gemacht jetzt. Ich bin so stolz", schluchzte Massimo.

Auch Barbara konnte nicht zurückhalten, wie gerührt sie von Massimos Ansage war – auch bei ihr flossen Tränen. "Wenn Massi anfängt zu heulen, welches Auge bleibt da trocken. Das ist der Jakobsweg hin und zurück", fügte sie an.

Massimo Sinató und Barbara Becker bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Massimo Sinató und Barbara Becker bei "Let's Dance" 2019
Massimo Sinató 2017Instagram / massimo__sinato
Massimo Sinató 2017
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019
Hat euch Massimos Rede berührt?777 Stimmen
488
Ja, total! Ich hatte auch Tränen in den Augen
289
Hmm, die Rede hat mich nicht so berührt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de