Wo waren Prinz William (36) und Herzogin Kate (37)? Am Samstagnachmittag heiratete Lady Gabriella Windsor (38) ihren Verlobten Thomas Kingston auf Schloss Windsor. Zwar fand die Trauung im engsten Familien- und Freundeskreis statt, trotzdem waren viele Royals wie Prinz Harry (34) und Queen Elizabeth II. (93) anwesend. Auch Pippa Middleton (35) erschien mit ihrem Ehemann James Matthews (43). Aber wo steckte eigentlich ihre Schwester und deren Mann?

Am Montag hatte der Kensington Palast bereits mitgeteilt, dass William nicht zu der Trauung kommen werde: "Der Herzog von Cambridge, Präsident der FA, wird am FA Cup Finale 2019 zwischen Manchester City und Watford im Wembley Stadion teilnehmen und die Trophäe den Gewinnern überreichen", hieß es auf Twitter. Im vergangenen Jahr hatte der 36-Jährige das Fußball-Event für die Hochzeit von Harry und Herzogin Meghan (37) ausfallen lassen. Da George (5), Charlotte (4) und Louis (1) nicht die Blumenkinder bei Gabriellas Trauung waren, verzichtete Kate offenbar auf einen Solo-Auftritt.

Die dreifachen Eltern waren aber nicht die einzigen Mitglieder der britischen Königsfamilie, die der Feier fernblieben. Auch Prinzessin Eugenie (29) und Meghan wurden nicht vor St George's Chapel gesichtet. Dass Letztere zwei Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes Archie Harrison abwesend war, dürfte kaum verwundern.

Thomas Kingston und Lady Gabriella Windsor bei ihrer Hochzeit im Mai 2019Getty Images
Thomas Kingston und Lady Gabriella Windsor bei ihrer Hochzeit im Mai 2019
Prinz William und Herzogin Kate im Mai 2019Dutch Press Photo Agency/face to
Prinz William und Herzogin Kate im Mai 2019
Herzogin Meghan in London, 2019Doug Peters/Empics
Herzogin Meghan in London, 2019
Könnt ihr verstehen, dass Kate nicht ohne William zur Hochzeit gegangen ist?3517 Stimmen
2324
Ja, total.
1193
Ehrlich gesagt, nein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de