S!sters mussten beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv eine Schlappe einstecken. Obwohl Carlotta Truman (19) und Laurita Kästel (26) mit ihrer Performance zu "Sister" die Bühne rockten und eine tolle Show ablieferten, kam ihr Auftritt beim Publikum nicht gut an. Die beiden bekamen als einziger Act des Abends keinen Anrufer-Punkt – am Ende landeten sie auf Platz 24. Wie erklärt sich das deutsche Gesangs-Duo die Niederlage?

Ob zu wenig Sympathie oder eine falsche Song-Auswahl, S!sters finden keine wirkliche Erklärung. "Woran es letztendlich gelegen hat, können wir nicht sagen. Es gab viele starke Teilnehmer beim diesjährigen ESC", sagen sie gegenüber Bild. Trotz des Punkte-Debakels sind die Mädels glücklich, ein Teil des Musik-Spektakels gewesen zu sein: "Ein wenig enttäuscht sind wir schon, aber wir haben unser Bestes gegeben und darauf sind wir sehr stolz", betonen sie.

Als Sieger ging Duncan Laurence (25) für die Niederlande aus dem Wettbewerb hervor – er verzauberte mit seiner melancholischen Ballade "Arcade" die Zuhörer. Das Studio-Publikum belohnte ihn mit tosendem Applaus und auch S!sters loben ihn: "Wir gönnen Duncan Laurence den Gewinn von Herzen."

S!sters beim ESC 2019Getty Images
S!sters beim ESC 2019
S!sters beim ESC 2019Getty Images
S!sters beim ESC 2019
Duncan Laurence beim ESC 2019Getty Images
Duncan Laurence beim ESC 2019
Könnt ihr nachvollziehen, dass S!sters keine Erklärung für ihre Niederlage haben?1890 Stimmen
1133
Ja, total! Woher auch? Sie können nicht in die Köpfe der Leute schauen
757
Irgendwie nicht, man muss doch eine Vermutung haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de