Seit Montag gibt es die letzte Folge der finalen Staffel von Game of Thrones endlich zu sehen. Nicht zuletzt stieß dabei die plötzliche Wandlung von Daenerys Targaryen zu einer blutrünstigen und machthungrigen Anführerin auf Missfallen. Auch wenn sich viele Fans der Serie sicher etwas anderes gewünscht hätten, konnte Khaleesi-Darstellerin Emilia Clarke (32) trotzdem mit ihrer schauspielerischen Leistung beeindrucken: Wie sie jetzt bekannt gab, schaute sich die 32-Jährige unter anderem Videos von Adolf Hitler an, um ihre kämpferischen Reden möglichst authentisch rüberzubringen!

In ihrer letzten Ansprache an ihre Armee brauchte Emilia in ihrer Rolle einmal mehr besonders durchdringende Worte. Wie sie jetzt im Interview mit Variety verriet, studierte sie für ihre Ansprachen als Drachenmutter die Reden diverser Diktatoren wie die von Adolf Hitler: “Während ich all diese Reden in erfundenen Sprachen hielt, sah ich mir viele Videos von Diktatoren und mächtigen Anführern an, die eine andere Sprache sprachen, um zu sehen, ob ich verstehen könnte, was sie sagten, ohne die Sprache zu kennen”, erklärte Emilia. “Und das kannst du, du kannst absolut verstehen, was Hitler sagt”, betonte die Beauty. Die Schauspielerin habe sich die allergrößte Mühe gegeben, für diesen Moment absolut unerbittlich zu klingen und die harschen Betonungen ihrer diktatorischen Vorbilder bis ins Detail einzustudieren.

Für die Kritik der Fans an der Wandlung ihrer Rolle bringt Emilia indes kein Verständnis auf. Ihrer Meinung nach behandelt die Serie essenzielle Fragen über das Herrschen einzelner Personen über die Menschheit. “Das Finale beantwortet diese unlösbaren Fragen so gut, wie es nur geht”, so der GoT-Star.

"Game of Thrones"-Star Emilia ClarkeANGELA WEISS/AFP/Getty Images
"Game of Thrones"-Star Emilia Clarke
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"Wiese/face to face / ActionPress
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen in "Game of Thrones"
Schauspielerin Emilia Clarke bei der Vanity Fair Oscar PartyDia Dipasupil/Getty Images
Schauspielerin Emilia Clarke bei der Vanity Fair Oscar Party
Was sagt ihr dazu, dass Emilia sich für die Vorbereitung auf "Game of Thrones" Videos von Hitler angesehen hat?699 Stimmen
636
Nach ihrer Erklärung finde ich das ziemlich logisch.
63
Das ist schon ziemlich skurril.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de