Momentan trauert die ganze Sportwelt um die Formel-1-Ikone Niki Lauda (✝70) – der Österreicher verstarb am Montagabend. Das Ableben des Rennfahrers könnte jedoch nicht nur Folgen für den Motorsport, sondern auch für künftige Partys haben – zumindest wenn Almklausi (49) auftritt. Der Schlager-Star landete im letzten Jahr einen Riesen-Hit mit seinem Titel "Mama Laudaaa" – doch wird er das Lied nach dem Tod des dreimaligen Weltmeisters überhaupt noch singen?

Nach einem Auftritt im Mega-Park auf Mallorca bezog Almklausi nun in einem Interview mit RTL Stellung zu dem Thema: "Na klar habe ich heute aus Respekt vor Niki Lauda 'Mama Laudaaa' aus dem Programm herausgestrichen", verriet der Party-Sänger. Um der Motorsport-Legende zu Gedenken, sei er sogar mit einer roten Cappy aufgetreten – auf dieser sei "R.I.P. Niki" aufgedruckt gewesen. Dennoch machte der 49-Jährige nicht unbedingt den Eindruck, als wenn er den Song nie wieder spielen wolle – zumal auch der verstorbene Sportler ein Fan des Tracks gewesen sei: "Er hat das ja auch drei-, viermal im Interview betont: Er findet den Song geil."

Tatsächlich hatte sich Niki im vergangenen Sommer zu dem Hit geäußert– und das recht positiv. In einem Interview verriet der ehemalige Ferrari-Pilot damals: "Ich wurde schon oft darauf angesprochen, darüber kann man schmunzeln." Er sei von dem Lied zwar überrascht gewesen, fände es aber lustig, gab er damals zu Protokoll.

Almklausi vor der TV-Show "ZDF Fernsehgarten"ActionPress
Almklausi vor der TV-Show "ZDF Fernsehgarten"
Almklausi, Party-SängerActionPress
Almklausi, Party-Sänger
Niki Lauda, dreimaliger Formel-1-WeltmeisterGetty Images
Niki Lauda, dreimaliger Formel-1-Weltmeister
Wie findet ihr es, dass Almklausi den Song nun erst einmal weggelassen hat?2672 Stimmen
2469
Das finde ich gut und auch absolut angebracht!
203
Ich weiß nicht so recht, er hätte den Song meiner Meinung nach schon spielen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de