Almklausi (51) und seine Frau Maritta Krehl mussten die diesjährige Staffel vom Sommerhaus der Stars bereits verlassen. Nachdem sie die meisten Stimmen gegen sich hatten, überlegte sich der Entertainer eine Strategie, die bei den anderen Kandidaten wiederum gar nicht gut ankam und schließlich zum Rauswurf führte. Promiflash hat nachgefragt: Was sagt Almklausi nun zu den Vorwürfen, er sei zu taktisch vorgegangen?

"Wir waren doch da nicht die Ersten, die so gedacht haben", wetterte der Ballermann-Star nach seinem Ausscheiden im Promiflash-Interview. Für ihn waren die meisten seiner Aussagen lediglich witzig gemeint: "Wir sind da einfach nicht so verbissen an viele Dinge rangegangen wie andere Pärchen und wollten mit Spaß und Entertainment die Tage im Sommerhaus genießen." Die meisten anderen Sommerhaus-Bewohner schätzten seine Späße aber als miese Taktik-Überlegungen ein.

Die Vorwürfe lehnt der "Mama Laudaaa"-Sänger aber strikt ab. "Keine Taktik hatten wir und geredet wurde täglich von allen über Nominierungen", erklärte er nun. Insgesamt sind er und seine Gattin im Nachhinein ziemlich enttäuscht und können nicht verstehen, warum um sie ein Drama gemacht wurde.

"Das Sommerhaus der Stars" immer dienstags, mittwochs und donnerstags um 20:15 Uhr auf RTL

Almklausi und Maritta im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Almklausi und Maritta im "Sommerhaus der Stars" 2021
Almklausi und seine Ehefrau Maritta, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2021
RTL / Stefan Gregorowius
Almklausi und seine Ehefrau Maritta, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2021
Almklausi bei "Das Sommerhaus der Stars"
RTL
Almklausi bei "Das Sommerhaus der Stars"
Könnt ihr Almklausis Unverständnis nachvollziehen?446 Stimmen
78
Absolut! Ich fand die Reaktion von den anderen auch blöd.
368
Na ja, ich finde schon, dass seine Taktik unangebracht war.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de