Der plötzliche Tod von Carl Jakob Haupt im April schlug große Wellen: Mit nur 34 Jahren starb der Modeblogger an Magenkrebs, nachdem er wochenlang gegen die Krankheit gekämpft hatte. Nach dem Tod ihres Mannes ließ Ehefrau Giannina Karl Jakobs Tagebuch veröffentlichen, in dem dieser schonungslos ehrlich über seine Erkrankung spricht – und erklärt: So brutal war die Chemotherapie für ihn!

In dem von der Welt publizierten Schriftstück legt der Gründer des Männer-Modeblogs Dandy Diary jegliche Details seiner Behandlung offen: "Ich erinnere mich an frühere Chemotherapien und daran, dass mir von einer Kochsalzlösung schlecht geworden war, sagte es der Ärztin, bekam eine andere und trotzdem wurde mir schlecht." So sei es ihm permanent auf der Krebsstation gegangen, die Infusionen seien für ihn immer mehr zur Qual geworden. "Ich lag einfach nur da, versuchte zu schlafen. [...] Von Minute zu Minute, von Tropfen zu Tropfen wurde es schlimmer, der Körper kaputter, das Gift wirksamer und ich ein Stück toter. [...] Der Tod auf Raten. Und es würde nicht besser werden", heißt es in dem Text.

Auch erinnert sich der Fashion-Experte in dem Tagebuch an die anderen Patienten um ihn herum, daran, wie distanziert der Umgang mit ihnen gewesen sei: "Wir hatten uns nichts zu sagen, was wir nicht ohnehin gewusst hätten. Jeder wusste vom Elend des anderen und dass nichts helfen würde!"

Giannina Haupt im Mai 2019 in BerlinInstagram / gia_escobar
Giannina Haupt im Mai 2019 in Berlin
Carl Jakob und Giannina HauptInstagram / gia_escobar
Carl Jakob und Giannina Haupt
Carl Jakob Haupt, BloggerWENN
Carl Jakob Haupt, Blogger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de