Schwere Vorwürfe von Lamar Odom (39)! Im Oktober 2015 hatte der Ex-Mann von Khloe Kardashian (34) für einen Schock gesorgt: Er wurde leblos in einem Bordell aufgefunden. Der ehemalige Basketballspieler soll unter dem Einfluss von Drogen und Potenzmitteln einen Herzstillstand erlitten haben und lag mehrere Tage im Koma – sogar von einem Suizidversuch war die Rede. Jetzt behauptet Lamar allerdings: Er ist das Opfer eines Mordversuchs gewesen!

In der amerikanischen TV-Show The View äußerte der Ex-Profisportler den Verdacht, dass der damalige Bordell-Besitzer Dennis Hof (72) etwas mit seinem Zusammenbruch zu tun haben könnte. Der 39-Jährige versicherte: Er habe in dieser Nacht keine Drogen zu sich genommen – er habe sich sogar mit seiner Tochter Destiny darüber gestritten, dass er die Finger davon lassen soll. "Ich weiß nicht, ob er versucht hat, mich zu vergiften, oder… ich weiß nicht, was er gegen mich hatte. Er hat versucht, mich zu töten", erklärte Lamar.

Moderator Joy Behar fragte daraufhin, ob Lamar, der aktuell mit seinem Buch "Darkness to Light" für Schlagzeilen sorgt, Beweise für seine Unterstellungen habe – die scheint es aber offenbar nicht zu geben. "Er hätte es beinahe geschafft", zeigte sich Lamar überzeugt von Dennis vermeintlicher Tat. Der "Cathouse"-Star starb im Oktober vergangenen Jahres völlig überraschend im Alter von 72 Jahren nach einem Herzinfarkt.

Dennis Hof, ehemaliger Bordell-BesitzerGetty Images
Dennis Hof, ehemaliger Bordell-Besitzer
Lamar Odom in New York CityGetty Images
Lamar Odom in New York City
Lamar Odom, Mai 2019Getty Images
Lamar Odom, Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de