Bastian Yotta (42), Niklas Schröder (30), Julian Evangelos (26) und noch einige andere prominente Männer haben es schon getan: Sie haben ihren Geheimratsecken und lichten Stellen auf dem Kopf den Kampf angesagt! Ihre Fans im Netz ließen die Herrschaften an den mehrstündigen und kostspieligen Eingriffen teilhaben. Für Ex-Bachelor Leonard Freier (34) liegt eine Haartransplantation allerdings in weiter Ferne! Im Promiflash-Interview verriet er nämlich: Er ist mit guten Genen gesegnet!

"Ich habe das Glück, dass ich ganz volle, dichte, dunkle Haare habe – und das nicht nur auf dem Kopf. Ich glaube nicht, dass ich jemals in die Verlegenheit komme, mir Haare transplantieren zu müssen", stellte er klar, als Promiflash den 34-Jährigen beim TK MAXX VIP Midnight Shopping antraf. Das ist dem Unternehmer wohl in die Wiege gelegt worden. "Mein Großvater ist ja leider verstorben – allerdings mit vollem Haar", erklärte er weiter.

Dass seine TV-Kollegen sich für eine Operation entschieden, erachtet Leonard aber als völlig in Ordnung. "Ich finde, jeder soll sich wohlfühlen. Und wenn jemand das Bedürfnis hat, mehr Haare auf dem Kopf zu haben, mein Gott, dann soll er sich die dahin pflanzen. Ist doch super, dass er die Möglichkeit hat", meinte er. Dass Leute darin etwas Negatives sehen, könne er überhaupt nicht verstehen.

Leonard Freier beim Mon Chéri Barbara Tag 2018P.Hoffmann/WENN.com
Leonard Freier beim Mon Chéri Barbara Tag 2018
Niklas Schröder 24 Stunden nach seiner HaartransplantationYouTube / Niklas Schröder
Niklas Schröder 24 Stunden nach seiner Haartransplantation
Bastian Yotta mit seiner Partnerin MariaInstagram / yotta_coaching
Bastian Yotta mit seiner Partnerin Maria
Was haltet ihr von Leos Einstellung?114 Stimmen
102
Er hat es auf den Punkt gebracht, da ist doch nichts dabei!
12
Ich widerspreche ihm. Eine Haar-OP ist total unnötig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de