Während alle Welt gespannt auf den neuen James Bond-Film wartet, scheint hinter den Kulissen des Kult-Blockbusters nicht alles so zu laufen, wie man es sich ausgemalt hatte. Bei den Dreharbeiten auf Jamaika verletzte sich Hauptdarsteller Daniel Craig (51) am Knöchel, musste operiert werden und für zwei Wochen eine Zwangspause einlegen. Doch nun scheint es mit seinem gesundheitlichen Zustand langsam wieder aufwärtszugehen.

Dass es ihm endlich wieder besser geht, hat Daniel höchstpersönlich auf Instagram mitgeteilt. Auf der offiziellen “007”-Seite wurde ein Schwarz-Weiß-Foto des Schauspielers gepostet, das ihn beim Work-out im Fitnessstudio zeigt. Obwohl er am linken Bein noch einen Verband und eine Schiene trägt, scheint den Blondschopf dies nicht vom Training mit einem Fitnessband abhalten zu können. In der Bildunterschrift heißt es, dass der Hollywood-Star schon in der kommenden Woche die Dreharbeiten fortsetzen wird. Fans und Kollegen wird es sicherlich freuen, dass der Brite also ganz bald wieder wortwörtlich auf den Beinen ist.

Trotz der Verzögerung soll “Bond 25” im April 2020 in die Kinos kommen – und dann wird hoffentlich ein Geheimagent ohne Gips zu sehen sein!

Daniel Craig im April 2019
Getty Images
Daniel Craig im April 2019
Daniel Craig in "Casino Royal"
Everett Collection / Actionpress
Daniel Craig in "Casino Royal"
Daniel Craig in Berlin
Getty Images
Daniel Craig in Berlin
Hättet ihr gedacht, dass Daniel so schnell wieder fit ist?66 Stimmen
47
Ja. Er ist einfach eine leibhaftige Kampfmaschine.
19
Nein. Das ist wirklich beeindruckend!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de