Motsi Mabuse (38) sieht's realistisch! Seit August 2018 steht das Leben der Let's Dance-Jurorin Kopf: Sie und ihr Mann Evgenij Voznyuk begrüßten damals ihren ersten gemeinsamen Nachwuchs auf der Welt. Obwohl Motsi nicht viel über ihre Tochter preisgibt – ihre Social-Media-Beiträge beweisen eindeutig, dass sich die Tänzerin in ihrer Mutterrolle pudelwohl fühlt. Unnötig beschönigen will sie den Eltern-Alltag aber auch nicht: Jetzt teilte sie ein ehrliches Update über ihr Leben als Neu-Mama!

Auf Instagram postete Motsi ein Foto, das sie strahlend am Wickeltisch zeigt. Darunter fasste sie das erste Jahr mit ihrem Kind zusammen: "Wie ich mein Leben beschreiben würden, seitdem ich Mama bin? Es ist nicht perfekt, aber es ist die beste Realität." Seit der Geburt ihrer Tochter sei sie zwar nahezu ständig müde, doch trotz so mancher Unannehmlichkeit würde sie nicht tauschen wollen: "Aber egal, wie übermüdet ich manchmal nah an der Verzweiflung bin, der Blick in die Augen meines Baby-Girls – und schon sehe ich nur noch Liebe, Motivation."

Motsi arbeitet zwar mittlerweile wieder und war auch bei der diesjährigen Let's Dance-Staffel als Jurorin am Start – doch das Wohl ihres Sonnenscheins hat trotzdem oberste Priorität. Für die neunte Live-Show musste sie ihr Baby krank zu Hause lassen. Während der Aufzeichnung war sie voller Sorge, wie sie in einem RTL-Interview zugab: "Meine kleine Maus hat drei Tage Fieber gehabt. Das war sehr dramatisch für uns, weil sie noch nie krank war."

Evgenij Voznyuk, Motsi Mabuse und ihre TochterInstagram / motsimabuse
Evgenij Voznyuk, Motsi Mabuse und ihre Tochter
Motsi Mabuse im Juni 2019Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse im Juni 2019
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Mai 2018Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Mai 2018
Was haltet ihr von Motsis Posting?688 Stimmen
554
Finde ich total toll.
134
Haut mich jetzt nicht so vom Hocker.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de