Fieses Mom-Bashing für Ali Fedotowsky (34)! Die ehemalige US-Bachelorette teilt ihr Leben als Zweifachmama stets superoffen mit ihren Fans. Dazu gehören für die 34-Jährige vor allem auch die negativen Aspekte: Erst kürzlich erzählte die Beauty unter Tränen von ihrer Überforderung als gestresste Vollzeit-Mutter. Nun veröffentlichte Ali ein weiteres Update aus ihrem Familienleben – und erntete dafür offenbar einen mächtigen Shitstorm!

In dem Artikel, den die heutige Fernsehmoderatorin auf ihrem Blog All Things Ali Luvs veröffentlichte, erklärte sie, dass sie Hilfe brauche, um ihre zweijährige Tochter Molly und ihren einjährigen Sohn Riley zu erziehen – sowie zugleich ihre Webseite zu betreiben und TV-Jobs anzunehmen: Deswegen habe sie eine Nanny engagiert. Wie Ali am Freitag aber unter Tränen in einer Instagram-Story erklärte, habe sie für ihren ehrlichen Post viel Hass abbekommen. Darin sagt sie: “Ich habe mir gerade die Augen ausgeweint, als ich einige Kommentare auf meinem Blog gelesen habe.”

“All die Projekte, an denen ich gearbeitet habe, wurden mir zu viel und ich brauchte Hilfe. Deshalb haben wir jemanden angestellt”, erklärt die 34-Jährige weiter. Dies habe ihr Zeit gegeben, um sich auch wieder etwas um sich kümmern zu können. Mit ihrem Post habe sie lediglich darauf hinweisen wollen, dass die perfekte Social-Media-Welt eben nicht immer der Realität entspreche.

Ali Fedotowsky im Juli 2018Getty Images
Ali Fedotowsky im Juli 2018
Ali Fedotowsky und Kevin Manno mit ihren KindernGetty Images
Ali Fedotowsky und Kevin Manno mit ihren Kindern
Ali Fedotowsky bei der Hallmark Channel Summer TCA PartyJen Lowery / SplashNews.com
Ali Fedotowsky bei der Hallmark Channel Summer TCA Party
Könnt ihr nachvollziehen, dass Ali sich derart über den Hate ärgert?423 Stimmen
285
Ja, total! Das ist einfach unmöglich...
138
Hm, damit muss man wohl umgehen können, wenn man sein Leben derart ins Netz stellt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de