Sie kämpfen weiter: Fast sieben Monate ist Riley, Sohn der 2010er US-Bachelorette Ali Fedotowsky (34), nun auf der Welt. Doch das Atmen fällt dem Jungen immer noch schwer. Die Probleme waren erstmals nach einer Erkältung aufgetreten, berichtete Ali im November. Doch die stolze Mama gibt nicht auf: Mit einer Sauerstoffmaske versucht sie jetzt, ihr Baby so gut wie möglich bei der Atmung zu unterstützen.

In ihrer Instagram-Story postete die 34-Jährige Aufnahmen, die sie gemeinsam mit Riley zeigen. Mit einem Arm hält sie ihren Sohn ganz fest, mit dem anderen führt die Blondine ihm die Atemmaske über Mund und Nase. "Mein kleiner mutiger Junge", schrieb der Reality-Star dazu und blickt ihm lächelnd in die Augen. "Er ist so entspannt", ergänzt sie. Schon im November hatte Ali von den Gesundheitsproblemen ihrer Kinder berichtet. Damals hatten beide Kinder – also auch Rileys große Schwester Molly Sullivan – eine fiebrige Erkältung. "Beide Kinder haben heute viel durchgemacht", erklärte Ali damals nach einem Arzt-Marathon und ergänzte ein Foto von Riley mit den Worten: "Aber dieser Kerl lächelt einfach alles weg."

Bereits damals wusste Ali, dass noch viele Gesundheitstests ausstehen – aber auch, dass die Atmung ihres Engels sich bereits gebessert habe. Ein aktuelles Bild auf Instagram legt das nahe: Die Aufnahme zeigt die zweifache Mutter glücklich zusammen mit ihrem Ehemann Kevin Manno und beiden Kindern.

Ali Fedotowsky und Kevin Manno mit ihren Kindern
Getty Images
Ali Fedotowsky und Kevin Manno mit ihren Kindern
Was sagt ihr dazu, dass Ali so offen mit der Gesundheit ihres Kindes umgeht?168 Stimmen
52
Ich finde das überhaupt nicht gut.
116
Ach, ich kann schon verstehen, dass sie all das mit der Welt teilen will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de