Sein Tod sorgt für große Bestürzung! Der Schauspieler Max Wright (75), bekannt aus der 80er Jahre-Sitcom "Alf", ist am Mittwoch in seinem Haus in Hermosa Beach in Kalifornien an den Folgen einer Lymphdrüsen- und Hautkrebserkrankung gestorben. In den vergangenen Jahren lebte der 75-Jährige mit dem gebürtigen Deutschen Reiner Dettling zusammen, der Max' Krankenpfleger und Partner war. Dieser enthüllte nun: Max litt vor seinem Tod sehr unter der Krankheit!

Der 55-Jährige sagte im Gespräch mit Bild über den Tod des Schauspielers: "Es ist besser für ihn, denn ihm ging es wirklich schlecht und er hat sehr abgebaut zuletzt. Er hatte von Krebs über Herz- bis zu Kreislaufproblemen wirklich alles." Bis zuletzt sei er regelmäßig mit Max zur Chemo und Bestrahlung gegangen. Diese Behandlungsmethoden habe der Serien-Star gut vertragen, fügte Reiner hinzu – vor allem weil er nie alleine gewesen sei. "Er hatte tolle Unterstützung durch seine Familie und durch mich", so der Krankenpfleger.

Als Max starb, konnte Reiner jedoch nicht bei ihm sein. "Ich musste vor drei Wochen nach Deutschland zurückfliegen, weil das Visum ausgelaufen ist [...]. Seine Tochter Daisy hat mich angerufen und es mir gesagt", erklärte er.

Andrea Elson, Max Wright, Anne Schedeen und Benji Gregory als Familie Tanner in "Alf"Action Press / United Archives GmbH
Andrea Elson, Max Wright, Anne Schedeen und Benji Gregory als Familie Tanner in "Alf"
Max Wright als Willie Tanner in der Serie "Alf"Action Press / Rex Features
Max Wright als Willie Tanner in der Serie "Alf"
Max Wright und Anne Schedeen in "Alf"Action Press / United Archives GmbH
Max Wright und Anne Schedeen in "Alf"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de