In der britischen Fernsehserie "Hollyoaks" durchlebte ihr Charakter Cindy viele Tragödien und musste harte Zeiten durchstehen. Aber auch im echten Leben hat die 41-jährige Schauspielerin Stephanie Waring so einiges mitgemacht. In einem Interview erzählte sie kürzlich von einem schweren und beinahe tödlichen Kampf in ihrer Jugend – einem Kampf gegen sich selbst. Und genau das hätte sie fast das Leben gekostet!

Stephanie litt in ihrer Teenagerzeit nämlich an Magersucht – und zwar so sehr, dass sie in ihrer schlimmsten Zeit nur noch 28 Kilo wog. Das erzählte sie dem US-amerikanischen Hello Magazine. Ihr Arzt habe ihr damals gesagt, dass sie ohne eine Behandlung im Krankenhaus sterben würde: "Es war schlimm, wirklich schlimm. Ich wog 28 Kilo. Der Arzt hat im Grunde gesagt: 'Wenn du nicht ins Krankenhaus gehst, kannst du dich auch gleich von einem Bus überfahren lassen, weil du sowieso sterben würdest.'"

Stephanie erklärte, zu einem Zeitpunkt ihrer Krankheit nichts gegessen, dafür aber dreimal am Tag trainiert zu haben – und das über ein ganzes Jahr lang. Heute hat sie wieder ein gesundes Gewicht. Dass das Problem jemals ganz weg geht, glaubt sie dennoch nicht: "Ich denke nicht, dass es dich je verlässt, vor allem, weil ich so jung war. Ich bin jetzt 41, aber es hat sich in meine Psyche eingebrannt, es ist also immer irgendwo in meinem Hinterkopf."

Stephanie Waring, SchauspielerinGetty Images
Stephanie Waring, Schauspielerin
Stephanie Waring bei den British Soap Awards 2018Getty Images
Stephanie Waring bei den British Soap Awards 2018
Stephanie Waring im November 2017Getty Images
Stephanie Waring im November 2017
Kennt ihr die Serie "Hollyoaks"?239 Stimmen
16
Ja, klar!
223
Nee, kenne ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de