Auch der nächste Kampf um den Weltmeisterschaftstitel ist verloren! Im vergangenen Jahr wurden die deutschen Fans mächtig enttäuscht: Die sonst so starke Nationalmannschaft aus Mats Hummels (30), Thomas Müller (29), Julian Draxler (25) und Co. schied nach einem bitteren 0:2 gegen Südkorea aus – und das noch in der Vorrunde! Nun musste auch ihr weibliches Pendant sich geschlagen geben. Zwar schafften die Power-Ladys es bis ins Viertelfinale der diesjährigen Frauen-WM – doch genau dort schieden sie jetzt leider aus!

Eigentlich galt das Spiel als sichere Nummer: Schließlich musste Deutschland gegen Schweden antreten – was in den vergangenen 24 Jahren jedes Mal mit einem Sieg für das deutsche Team endete. Doch am heutigen Samstag sollte im Stadion der nordfranzösischen Großstadt Rennes alles anders kommen: Die deutsche Mannschaft spielte lediglich 1:2 gegen ihren überraschend starken skandinavischen Kontrahenten und verpasste damit den Sprung ins WM-Halbfinale! Laut Bild soll nach dem Abpfiff enttäuschtes Schweigen unter Dzsenifer Marozsan (27), Alexandra Popp und ihren Kolleginnen geherrscht haben.

Dieses Ergebnis ist sogar doppelt bitter: Wären die Kickerinnen nur eine Runde weitergekommen, hätten sie automatisch ein Ticket für die kommenden Olympischen Spiele in Tokio ergattert! Seid ihr überrascht von ihrer Niederlage? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Die schwedischen Nationalspielerinnen nach dem Viertelfinal-Sieg gegen DeutschlandRichard Heathcote/Getty Images
Die schwedischen Nationalspielerinnen nach dem Viertelfinal-Sieg gegen Deutschland
Alexandra Popp, deutsche FußballnationalspielerinElsa/Getty Images
Alexandra Popp, deutsche Fußballnationalspielerin
Deutschland gegen Schweden im Viertelfinale der Frauen-WMRichard Heathcote/Getty Images
Deutschland gegen Schweden im Viertelfinale der Frauen-WM
Seid ihr überrascht von der Niederlage der deutschen Frauen?1080 Stimmen
821
Ja, und wie!
259
Nein, wir sind schon weiter gekommen, als ich dachte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de