Am Samstag feierten die britischen Royals die Taufe des kleinen Archie Harrison! Seine Eltern Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) zelebrierten die christliche Feierlichkeit im engsten Kreise auf Schloss Windsor. Unter den Gästen befand sich natürlich auch Großvater Prinz Charles (70). Großbritanniens Thronfolger trug bei den Feierlichkeiten einen blauen Anzug mit einer pinken Blume am Kragen. Doch was hat das Schmuckstück eigentlich für eine Bedeutung?

Laut Hello Magazine stammt die Nelke vermutlich aus dem Garten von Charles' Landsitz Highgrove House. Der wissenschaftliche Name dieser Gattung lautet Dianthus – und in diesem Wort steckt eine besondere Bedeutung: "Es wird angenommen, dass Dianthus von den griechischen Wörtern 'dios' für Gott und 'anthos' für Blume abgeleitet wurde – übersetzt also 'Gottes Blume' oder 'Göttliche Blume'", erklärt ein Florist dem Medium. Vor allem symbolisiere die Pflanze die mütterliche und unsterbliche Liebe.

Aber nicht nur zu der Zeremonie am Wochenende trug Charles die Nelke: Auch bei den Taufen seiner Enkel Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) setzte er auf diesen Trend. Lediglich bei Prinz George (5) verzichtete er darauf – vielleicht aus dem simplen Grund haben, dass das Gewächs im Oktober nicht mehr am Blühen war.

Prinz Harry, Herzogin Meghan und Sohn Archie umringt von Mitgliedern des britischen KönigshausesChris Allerton ©️SussexRoyal
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Sohn Archie umringt von Mitgliedern des britischen Königshauses
Prinz Charles 2019 in FrankreichGetty Images
Prinz Charles 2019 in Frankreich
Die britischen Royals nach der Hochzeit von Prinz Harry und MeghanJane Barlow - WPA Pool/Getty Images
Die britischen Royals nach der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan
Ist euch die Blume am Anzug von Prinz Charles schon mal aufgefallen?1074 Stimmen
222
Ja, ich habe sie schon zuvor bemerkt.
852
Nein, das ist mir nie ins Auge gefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de