Warnstreik beim WDR! Am Dienstagmorgen war vermutlich so mancher Zuschauer vor dem Fernseher verwirrt: Denn die bekannte Liveshow "Morgenmagazin" sendete zwischen sieben und acht Uhr eine Wiederholung ihres Programms. Der Grund: Die Mitarbeiter legten an diesem Tag ihre Arbeit nieder und streikten. Davon waren die Moderatoren ziemlich überrumpelt – und saßen wie bestellt und nicht abgeholt morgens auf der Studio-Couch.

"Die Gewerkschaften haben beschlossen, heute ab sechs Uhr wird hier gestreikt, jetzt haben sie uns bis sieben Uhr senden lassen", erklärt die Moderatorin Anja Broeker auf Instagram. Zusammen mit ihrem Kollegen Sven Lorig sitzt die 46-Jährige an ihrem Arbeitsplatz und schaut sich selbst dabei zu, wie die Episode des MOMAs über den Bildschirm flimmert. "Wir hatten das in der gesamten Geschichte noch nicht gehabt, dass wir nicht live senden", offenbart Sven.

Der Streik kam für das Moderatoren-Duo wohl sehr unerwartet, wie der 47-Jährige gegenüber Bild verriet: "Wir hatten alle erst eine Stunde vor Start der Sendung erfahren, dass es zum Streik im 'Morgenmagazin' kommen könnte. Aber erst fünf Minuten vor sieben Uhr stand fest, dass wir im Kern betroffen sein würden."

Moderator Sven LorigInstagram / sven.lorig
Moderator Sven Lorig
Moderatorin Anja BroekerGetty Images
Moderatorin Anja Broeker
Moderator Sven LorigInstagram / sven.lorig
Moderator Sven Lorig
Ist euch das veränderte TV-Programm im WDR aufgefallen?168 Stimmen
61
Ja, ich hatte mich schon gewundert.
107
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de